Das senkrecht bauende Förderband PLF eignet sich für den platzsparenden Einsatz an der Spritzgießmaschine.
Foto: MTF Technik
Das senkrecht bauende Förderband PLF eignet sich für den platzsparenden Einsatz an der Spritzgießmaschine.

K 2022

Spritzgießmaschinen: Senkrechtes Förderband spart Platz

Für den Senkrechttransport von Kunststoffteilen an der Spritzgießmaschine eignet sich das um 90° abgewinkelte Förderband PLF von MTF Technik.

Das Förderband, das MTF auf der K 2022 zeigt, spart Platz an der Spritzgießmaschine. In Kombination mit einer Verteilerweiche dient es auch als Zuführung in eine Rollen-Separiertrommel oder eine Rechtecktrommel.

Durch die PLF-Förderbänder lassen sich Produktionsmaschinen platzsparend miteinander verknüpfen. Sie sind an allen produktberührten Seiten vollständig mit Edelstahl ausgekleidet, wobei sämtliche Schweiß- und Verbindungsstellen komplett überschliffen und vollständig stoßkantenfrei ausgeführt sind.

Sicherer Transport von Bauteilen von der Spritzgießmaschine

Im Aufgabenbereich des Senkrechtförderers ist ein Edelstahltrichter an die entsprechende Aufgabesituation angepasst. Im Abgabebereich ist ein Übergang an ein Jacob-Rohrsystem zur Befüllung der Folgemaschine montiert. Die Mitnehmerstollen sind nach vorne geneigt und entsprechend hoch ausgelegt, um eine Schaufelwirkung zu erzielen und die gewünschte Fördermenge sicher auf dem Senkrechtförderband transportieren zu können.

Neben dem Förderband zeigt MTF in Düsseldorf weitere Weiterentwicklungen aus dem Bereich Fördertechnik, Teileseparation und Automation. Die Förderbänder der Multi-Tech Baureihe zum Beispiel sind mit einer Vielzahl unterschiedlicher Gurte, Antriebseinheiten und Untergestell-Varianten sowie verschiedener Ausstattungsoptionen verfügbar.

Winkelförderband einschließlich Metalldetektion

Ein Winkelförderband mit verschiedenen Möglichkeiten zur Metalldetektion etwa zur Mühlenbeschickung, nimmt das aktuelle Thema Recycling und Kreislaufwirtschaft auf.
 Die Übergabe von Kleinteilen ist mit einem Kleinförderband mit Mittenmotor und beidseitigen Messerkanten möglich. Die Kleinförderbänder vom Typ I-Tech sind seit einem Jahr auch online konfigurierbar. Alle Separiergeräte auf der Messe stehen für Versuche mit eigenen Musterteilen zur Verfügung.

Darüber hinaus liegt ein Schwerpunkt auf verschiedenen Möglichkeiten zur Teilepufferung. Hier wird insbesondere eine kompakte Aufnahmeanlage mit einem Durchmesser von 1.550 mm zur Pufferung von acht Behältern mit einer Grundfläche von jeweils 600 x 400 mm vorgestellt. Daneben ist ein niedrig bauender Verschiebepuffer zur Befüllung von zwei Behältern – zum Beispiel unterhalb niedriger Maschinenaustragsbänder – zu sehen. sk