Reinraumtaugliche Roboter für Medizin und Pharmazie

Für ISO 7- und 8-Reinraumanwendungen in der Medizin und Pharmazie: die neuen kartesischen MED-Roboter von Sepro. Foto: Sepro

Mit der MED-Serie bietet Sepro reinraumtaugliche mehrachsige Roboterlösungen an. Sie eignen sich insbesondere für medizinische und pharmazeutische Anwendungen.

Mit neuen reinraumtauglichen 3-, 5- und 6-achsigen Robotern der neuen MED-Serie will Sepro weitere Alternativen für sensible Anwendungen im Bereich der Medizin und Pharmazie bieten. Die neue MED-Serie eignet sich unter anderem für Spritzgießanwendungen im Reinraum gemäß ISO 7 und 8.

„Im Reinraummarkt können unsere Roboter in der gesamten Produktionslinie eingesetzt werden - von der Montage über die Inspektion und Rückverfolgbarkeit bis hin zur Verpackung", erklärt Claude Bernard, Product Marketing Director bei Sepro.

MED-Roboter für medizinische und pharmazeutische Reinraumapplikationen

Die MED-Roboter verfügen über eine FDA-zugelassene Schmierung an allen linearen Führungsflächen und Getrieben. Vorhande Kabel werden geschützt in Kanälen geführt. Die Roboter sind weiß lackiert und nur begrenzt dekoriert. Das soll die Staubbildung reduzieren.  

5X MED-Roboter verfügen über ein zweiachsiges Servo-Handgelenk, das insgesamt fünf numerisch gesteuerte Bewegungsachsen bietet. S5 Line MED-Roboter haben drei servogesteuerte Achsen und ein pneumatisches Handgelenk. Alle Roboter können optional mit einer pneumatischen Filtration bis 0,3 Mikron ausgestattet werden.

Die kartesischen Roboter der Baureihen 5X MED und S5 Line MED sind in drei Größen erhältlich – für Spritzgießmaschinen im Schließkraftbereich von 300 bis 8.000 kN. Die nominale Traglast, also Bauteil plus End-of-Arm-Tooling, reicht von 5 bis 20 kg. Die Roboter können in konventioneller Quer- oder platzsparender Axialanordnung installiert werden.

Kickarmroboter in Zusammenarbeit mit Stäubli entwickelt

Zusammen mit Stäubli hat man die 6-Achs-Knickarmroboter vom Typ Sepro 6X Med entwickelt. Die Standard-Stäubli-Arme sind ohne Modifikation für Reinräume nach ISO 5 (Klasse 100) zertifiziert. Die glatten, weißen Oberflächen machen erleichtern auch hier den Einsatz im Reinraum.

6-Achs-Roboter werden in der Regel auf dem Boden montiert, lassen sich aber auch an der Decke befestigen. Die Roboter greifen in der Regel seitlich in die Kavitäten der Spritzgießmaschine. Durch die laminare Luftströmung erfüllen diese Anlagen die Anforderungen von ISO 7 und 8. Insgesamt sind hier vier Modelle erhältlich, für Spritzgießmaschinen von 200 bis 13.000 kN Schließkraft.

Neben den 3-, 5- und 6-achsigen MED-Robotern liefert Sepro auch eine breite Palette an Peripherie- und Nachfolgeeinrichtungen, wie z. B. End-of-Arm-Tooling, Schutzeinrichtungen, Fördersysteme, Teileinspektion und Teilevereinzelung.

"Solution by Sepro" ist auch für die Integration mehrerer Roboter, spezieller End-of-Arm-Werkzeuge sowie einer Vielzahl von Zuführungen (Schale, Schublade oder manuell), Hohlraumtrennung, Entgittern/Beschneiden, Befüllen von Boxen und anderen Ausrüstungen erhältlich - alles maßgeschneidert für die jeweiligen Fertigungsziele. 

db