Messgerät für Farbe, Glanz und Struktur

Back to Beiträge

Farbe, Glanz und die 3D-Topographie von texturierten Oberflächen lassen sich mit dem Messgerät Spectro2profiler von BYK-Gardner analysieren.

Das neue handliche und zugleich robuste Farb- und 3D-Strukturmessgerät vereinfacht die Beurteilung von Narbungen oder Oberflächenstrukturen von Bauteilen: Sie konnten bisher nur visuell oder mit sehr komplexen Mikroskopen beurteilt werden. Der Spectro2profiler misst neben der Oberflächenstruktur auch Farbe und Glanz.

Er verwendet eine Rundumbeleuchtung bei 45° mit 0° Beobachtung. Die bewährte LED-Technologie von BYK ermöglicht eine sehr gute Funktionsweise sowie sehr gute Kurz-, Langzeit- und Temperaturstabilität. Der extragroße Messfleck mit homogener Ausleuchtung sichert wiederholbare und repräsentative Messwerte. Dadurch werden eine sehr hohe Genauigkeit und Übereinstimmung zwischen den Messgeräten gewährleistet und Anwendern der Einsatz digitaler Standards ermöglicht – der Schlüssel zum globalen Farbmanagement.

Ganz neu ist dabei die 3D-Strukturanalyse: Der Spectro2profiler nimmt mehrere Bilder unter verschiedenen Beleuchtungsrichtungen auf, um die Oberflächenkrümmung zu ermitteln. Als Ergebnis werden objektive Maße für die Zellgröße (mm2) und die wahrgenommene Zellamplitude (P-μm) bestimmt. Verschiedene Korntypen können leicht unterschieden werden – ideal für das Design neuer Strukturen und die Zulassung neuer Lieferanten.

Messgerät für Spritzgieß- und Slush-Formteile

Zusätzlich bietet das Messgerät eine kamerabasierte Reflektionsmessung mit 2D- Kamera für strukturierte Oberflächen. Die wahrgenommene Tiefe einer lederähnlichen Oberfläche ist abhängig vom Reflektionsverhalten an den Hügeln und Tälern. Daher wird die 2D-Reflektionsmessung mit den 3D-Bilddaten abgeglichen, um die Reflektion an Hügeln und Tälern zu trennen. Der neue Messparameter, der Reflektionskontrast Rc – ist ein ideales Maß für die Qualitätskontrolle von Spritzgieß- oder Slush-Formteilen. Um historische Daten zu vergleichen, misst das Messgerät auch den traditionellen 60° Glanz nach internationalen Normen.

Der Spectro2profiler kann zur objektiven Analyse von Strukturen aus unterschiedlichen Anwendungsgebieten eingesetzt werden. Dafür stehen spezielle Algorithmen zur Verfügung: „Ledernarbung“ für Spritzgieß- oder Slush-Formteile, „Grobstruktur“ für Pulverbeschichtungen, „Feinstruktur“ für Kunststoffteile oder feine Strukturlacke.

Das große Farb-Touchdisplay mit einem auf Symbolen basierenden Menü gewährleistet eine intuitive Bedienung, wie man es vom Smartphone kennt. Eine integrierte Kamera zeigt eine Live-Vorschau des Messflecks. Damit messen Sie nicht mehr versehentlich auf Fehlstellen oder Kratzern.

sk

Share this post

Back to Beiträge