BMW: CFK-Dach als individualisierbares Design-Element

Back to Beiträge

Das BMW Werk Landshut hat für eine Sonderedition des BMW M4 Coupe eine Technik entwickelt, die eine individuelle Gestaltung von CFK-Dächern möglich macht

Kaum entwickelt und schon in einer limitierten Kleinserie auf der Straße: Die CFK-Fertigung von BMW in Landshut produziert aktuell CFK-Dächer mit M-Farbstreifen-Design für die Sonderedition des BMW M4 Coupé. Diese Sonderedition in der traditionsreichen Reihe ‚M Heritage‘ wird in einer auf 750 Exemplare limitierten Auflage hergestellt und weltweit angeboten. Die Kleinserie ist eine Hommage an den automobilen Rennsport – bezieht sie sich doch auf das vom BMW M Motorsport eingesetzte Modell BMW M4 DTM.

Dreifarbige BMW-M-Streifen im CFK-Dach eingebettet

Mitarbeiter der Landshuter CFK-Fertigung von BMW mit dem innovativen CFK-Dach. Foto: BMW

Wie BMW betont, ist das CFK-Dach aus Landshut „Innovation pur“: Es enthält einen dreifarbigen Streifen in den klassischen M-GmbH Farben hellblau, dunkelblau, rot und zwar – weltweit erstmals – eingebettet in dem CFK-Material des Daches.

Bislang wurden derartige Streifen einfach aufgeklebt oder im Airbrush-Verfahren aufgesprüht − mit begrenzter Haltbarkeit und höherem Kostenaufwand.

Mitarbeiter der Landshuter CFK-Fertigung von BMW haben eine wesentlich hochwertigere Variante entwickelt und zur Serienreife gebracht: In einem weltweit neuartigen Verfahren ist es ihnen gelungen, den Farbstreifen in die CFK-Struktur des Daches einzubetten. Nunmehr wird er mit den CFK-Fasern eingeharzt – und damit bleiben Farbe, Leuchtkraft und Form dauerhaft bestehen. Die Eigenschaften des Werkstoffs CFK, der für Bruchsicherheit und Steifigkeit bei geringem Gewicht bekannt ist, bleiben bei diesem Verfahren vollständig erhalten.

Einharzen sorgt für lange Haltbarkeit, plastische Tiefe und hohe Transparenz

Das CFK-Dach enthält einen dreifarbigen Streifen in den klassischen M-GmbH Farben hellblau, dunkelblau, rot und zwar – weltweit erstmals – eingebettet in dem CFK-Material des Daches. Foto: BMW

Ein besonderer optischer Effekt entsteht durch die Einharzung des Streifens obendrein: Wie BMW versichert, erhält der Farbstreifen durch die Einbettung ins Harz eine plastische Tiefe und gleichzeitig hohe Transparenz. Im Farbstreifen bleibt dabei die hochwertige CFK-Struktur des Grundmaterials weiterhin sichtbar.

Den CFK-Technologen von BMW am Standort Landshut ist damit eine Innovation gelungen, die weltweit einzigartig ist. „Mit diesem Prozess entwickeln wir den Designcharakter des CFK-Materials konsequent weiter. Zudem können wir erstmals Unikate in Serie fertigen“, erklärt Standortleiter Dr. Stefan Kasperowski.

Die BMW M4 Edition ///M Heritage mit limitierter Auflage erscheint in den drei exklusiven Exterieurfarben Laguna Seca Blau, Velvet Blau metallic und Imola Rot. Foto: BMW

Der besondere Charakter der BMW M4 Edition ///M Heritage beschränkt sich aber nicht nur auf das Landshuter CFK-Dach mit M-Streifen, sondern kommt auch durch weitere besondere Designmerkmale zum Ausdruck: durch Interieurleisten aus Carbon, besondere Einstiegsleisten sowie hochwertige Ziernähte, die auf die Farbgebung der Vollledersitze bzw. der Außenlackierung abgestimmt sind.

Die BMW M4 Edition ///M Heritage mit limitierter Auflage erscheint in den drei exklusiven Exterieurfarben Laguna Seca Blau, Velvet Blau metallic und Imola Rot und wird wird von einem 331 kW/450 PS starken Reihensechszylinder-Motor mit M TwinPower Turbo Technologie angetrieben, zwischen November 2019 und April 2020 produziert und weltweit angeboten.

gk

Share this post

Back to Beiträge