Die vollelektrische Spritzgießmaschine EQ 180 verfügt über geregelte Servoantriebe.
Foto: Ferromatik Milacron
Die vollelektrische Spritzgießmaschine EQ 180 verfügt über geregelte Servoantriebe.

K 2022

Spritzgießmaschinen: vollelektrisch und präzise

Zwei vollelektrische Spritzgießmaschinen der EQ-Serie zeigt Ferromatik Milacron auf der K 2022 in Aktion.

Zuverlässig, wiederholbar, hochpräzise – das sind die Vorteile der vollelektrischen Spritzgießmaschinen EQ 180 und der EQ 110, die auf der Messe zu sehen sein werden. Beide Modelle setzen für ihre Bewegungen auf geregelte Servoantriebe. Diese optimieren den Energieverbrauch und senken zudem die Wärmebelastung in den Fertigungsbetrieben.

Vollelektrische Spritzgießmaschine mit Prozessregelsystem

Integriert in die Spritzgießaschinen ist das Imflux-Moduls zur Prozessregelung. Das intelligente adaptive Modul gleicht Betriebsprobleme mithilfe adaptiver Prozessteuerung aus. Imflux erkennt, wenn sich Bedingungen während des Spritzgießens ändern und kompensiert solche Prozessschwankungen automatisch. Zudem ermöglicht das Verfahren eine Reduktion von Einspritzdruck und Schließkraft. Das Ergebnis ist ein Spritzprozess mit konstantem, niedrigem Druck, der Material und Werkzeug weniger belastet. Das wiederum führt zu besseren Ergebnissen und weniger Ausschuss.

Recycling-Produkte mit Material von „Der Grüne Punkt“

Am Stand von Ferromatik Milacron auf der K 2022 wird auf der EQ 180 aus PCR PP Rezyklat eine Crinkle Box produziert. Ein zweites Recycling-Produkt entsteht auf der EQ 110. Die komplett in die Anlagensteuerung einer Fertigungszelle von Seporo integrierte EQ 110 verwandelt vor den Augen der Besucher Rezklat in die detaillierte Miniatur eines Segelboots. „Wir sind das einzige Unternehmen auf der K 2022, das für seine Demonstration auf Rezyklat des Systems ‚Der Grüne Punkt‘ setzt“, sagt Winfried Stöcklin, CEO von Ferromatik Milacron Deutschland. Dafür haben beide Unternehmen im Vorfeld der Messe eigens eine exklusive Kooperation vereinbart, im Rahmen derer „Der Grüne Punkt“ 2 t PCR PP Granulat zur Verfügung stellt.

Auch intressant: Seit Sommer 2021 ist Peter Kochs neuer Director Sales & Business Development bei Ferromatik Milacron in Teningen. sk