Zum Inhalt springen

Technyl wird zur weltweiten Polyamid-Marke

Technyl wird jetzt zur Polyamid-Marke für Kunden auf der ganzen Welt. Global agierenden Unternehmen stehen Technyl-Polyamide nun weltweit zur Verfügung. Foto: Domo

Domo Chemicals erweitert den Zugang zu seinen Polyamiden. Ab sofort bietet Domo seine Polyamide der Marke Technyl seinen Kunden weltweit an.

Domo kann jetzt sein gesamtes Technyl Polyamid-Portfolio, einschließlich der Schlüsselmarken Technyl 4 Earth, Technyl Star und Technyl Protect, weltweit anbieten. Unter der Dachmarke Technyl bietet Domo damit nun weltweit das gesamte Spektrum an Compounds auf Basis von PA66 und PA6 an, die in vielfältigen Anwendungen verarbeitet werden.

Eine globale Marke für weltweit aktive Kunden

„Wir glauben fest an die Zukunft der Marke Technyl und passieren diesen wichtigen Meilenstein mit dem Wissen, dass wir nun mit unseren globalen Kunden weiterwachsen werden, wobei wir uns spezifisch auf die Marktsegmente Automotive, E&E sowie Industrie- und Konsumgüter konzentrieren werden“, so Ludovic Tonnerre, Chief Commercial Officer International Markets bei Domo.

Tonnerre zeigt sich überzeugt: „Die globale Einführung von Technyl wird Domo weltweit und auf globalem Niveau Türen öffnen. Die Technyl-Palette bietet branchenübergreifend Antworten auf die wichtigsten Megatrends wie E-Mobilität und Nachhaltigkeit in Bezug auf niedrige Treibhausgasemission und Kreislaufsysteme.“

Zu den wichtigsten Anwendungen, in denen Technyl verarbeitet wird, zählen Materialien mit hoher thermischer und chemischer Beständigkeit, Leichtbaulösungen (Metall-, Aluminium- und Duroplast-Ersatz), flammhemmende Materialien, hochästhetische Materialien mit zusätzlich neuen Lösungen für die Extrusion sowie Reibungs- und Verschleißfestigkeit.

Dachmarke Technyl beinhaltet breites Polyamid-Portfolio

Im Bereich der E-Mobilität bietet Domo neben dem neuen orange-farbenen, flammhemmenden Technyl, das speziell für Hochspannungskomponenten und -kabel entwickelt wurde, eine komplette Reihe von Materialien mit mechanischen, hydrolytischen, flamm- und schlaghemmenden Eigenschaften für eine Vielzahl von Komponenten an.

An erster Stelle steht hier die Technyl 4 Earth-Serie, die eine kostengünstige und nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Polyamid-Compounds darstellt. Lebenszyklusanalysen ergaben, dass der CO2-Fußabdruck dieser Produkte um ein Viertel reduziert wird, der Verbrauch nicht erneuerbarer Ressourcen um die Hälfte und der Wasserverbrauch um mehr als zwei Drittel gesenkt wird.

Domo hatte im Jahr 2020 von Solvay das Polyamid-Geschäft mit der Marke Technyl erworben. In diesem Kontext stand eine bilaterale Vereinbarung mit BASF gemäß einem von der EU-Kommission auferlegten Wettbewerbsverbot. Dieses endete am 1. Februar 2022. Seitdem wird die Technyl Marke auf nun auch auf globaler Ebene von Domo angeboten und vermarktet.

mg