Foto: Wittmann Battenfeld
Solche Schraubkappen aus HDPE für Trinkflaschen werden auf einer vollelektrischen Ecopower Xpress Spritzgießmaschine gefertigt.

Spritzgießen

Schraubkappen: Spritzgießmaschine macht Tempo

Auf der Drinktec in München zeigt Wittmann Battenfeld auf einer eine schnelllaufenden Spritzgießmaschine die Produktion von Schraubkappen aus HDPE.

Auf der Drinktec in München zeigt Wittmann Battenfeld auf einer eine schnelllaufenden Spritzgießmaschine die Produktion von Schraubkappen aus HDPE.

Seine Kompetenz im Bereich schnelllaufender Spritzgießmaschinen für die Verpackungsindustrie präsentiert Wittmann Battenfeld anhand der Herstellung von Schraubkappen aus High Density Polyethylen (HDPE) für Trinkflaschen. Die Schraubkappen haben einen Durchmesser von 29/25 mm und ein Gewicht von 1,35 g.

Hochdynamische vollelektrische Spritzgießmaschine

Gefertigt werden sie mit einem 32-fach-Werkzeug von HTW auf einer schnelllaufenden vollelektrischen Ecopower Xpress 210/1100+. Dabei handelt es sich um eine elektrische Hochleistungsmaschine, deren hochdynamische Antriebsachsen für Einspritzen, Schließen und Öffnen für schnelle Bewegungen und sehr hohe Regelgenauigkeit ausgelegt sind. Durch sehr geringe rotatorische Massen erreicht man mit dieser Antriebslösung extreme Beschleunigungs- und Geschwindigkeitswerte, die über denen elektrischer Spindelantriebe und sogar herkömmlicher hydraulischer Lösungen liegen.

Bottle-to-Bottle-Recycling jetzt auch für HDPE

Recycling Gemeinschaftsprojekt präsentiert erste industrielle Lösung für Bottle-to-Bottle-Recycling von Kosmetikflaschen aus High Density Polyethylen (HDPE).
Artikel lesen

Schraubkappen werden mit Vision-System geprüft

Image
Foto: IMD-Vista
Der Schweizer Bildverarbeitungsspezialist IMD-Vista hat eine komplette Downstream-Linie für die Qualitätssicherung von Schraubkappen im Programm.

Die Anlage auf der Messe vom 12. bis 16. September 2022 ist mit einem Vision-Prüfsystem von IMD-Vista ausgestattet. Der Schweizer Bildverarbeitungsspezialist zeigt ein komplettes Downstream-Equipment für die Prüfung von Verschlüssen. Nach der Kühlung, der Orientierung und einer exakten Vereinzelung werden alle Verschlüsse inline auf ihre Qualität geprüft. Die als schlecht detektierten Teile werden automatisch aussortiert, bevor sie der Verpackung zugeführt werden. Die gesamte Zykluszeit zur Herstellung der Teile beträgt 2,5 s.

Zusätzlich werden auf der Drinktec Peripheriegeräte der Wittmann Gruppe als Stand-Alone-Lösungen gezeigt werden.

sk