Foto: SPE
Der SPE Automotive Award wird von vielen namhaften Unternehmen der Kunststoffbranche unterstützt und ist für die hohe Qualität der Einreichungen und die objektiven Bewertungskriterien bekannt.

Auszeichnung

Gesucht: innovative Fahrzeugkomponenten aus Kunststoff

Der SPE Automotive Award geht in die nächste Runde: Ab sofort können Fahrzeugkomponenten aus Kunststoff zur Teilnahme am Wettbewerb eingereicht werden.

Der SPE Automotive Award geht in die nächste Runde: Ab sofort können Fahrzeugkomponenten aus Kunststoff zur Teilnahme am Wettbewerb eingereicht werden.

Dreißig Jahre nach dem ersten Wettbewerb ruft die Internationale Gesellschaft für Kunststofftechnik, besser bekannt als SPE Central Europe, alle Unternehmen der Kunststoffbranche auf, ihre innovativen Bauteile für den Fahrzeugbau zum 21. Automotive Award einzureichen. Wie schon beim vorangegangenen Wettbewerb werden die Awards in den sieben Kategorien Body Interior, Body Exterior, Power Train, New Mobility, Chassis Unit / Structural Component, Electronical / Optical Part und Enabler Technology vergeben.

Einreichungen bis 22. April 2022

Besonderheit der Kategorie „Enabler Technology“: Hier können neue Konzeptideen, Prototypen, innovative Betriebsmittel, Automatisationen oder neue Verfahren eingereicht werden. In allen anderen Kategorien sind nur Serienanwendungen zugelassen. Die Einreichungsunterlagen können direkt von der Website des SPE-Awards heruntergeladen werden. Einsendeschluss ist der 22. April 2022.

Als Einreicher auftreten können alle Unternehmen, die an der Entwicklung und Produktion eines Teiles oder einer Komponente beteiligt sind – also nicht nur Fahrzeugbauer und Systemzulieferer, sondern auch Kunststoffverarbeiter, Rohstoffproduzenten, Werkzeug- und Maschinenbauer, Ingenieur- und Konstruktionsbüros.

Unabhängige Jury bewertet nach objektiven Kriterien

Alle Einreichungen werden von einer unabhängigen Jury, der Expertinnen und Experten aus allen Bereichen der Kunststofftechnik angehören, nach objektiven Kriterien bewertet. Dadurch haben nicht nur Erzeugnisse großer Unternehmen, sondern auch Entwicklungen kleiner und mittelständischer Firmen die Chance auf den anerkannten und begehrten Preis. Die Award Night findet zwei Tage vor Beginn der K 2022 statt.

Zahlreiche Awards in verschiedenen Kategorien

Image
Foto: BMW
Das BMW Group Werk Landshut erhielt beim 20. SPE Automotive Award für das innovative Konzept der Niere für den BMW iX den „Grand Award“ für die höchste Gesamtpunktzahl.

Zusätzlich zu den Awards in den sieben Kategorien werden Special Awards verliehen. Der Grand Award zeichnet die Einreichung mit der höchsten Punktzahl aus. Gewinner des letzten Grand Awards war die BMW Group, die für das innovative Konzept der Niere für den BMW iX ausgezeichnet wurde. Den Grand Innovation Award erhält das Teil, das von der Jury am häufigsten als hoch innovativ eingestuft wird.

Nach der Premiere beim 20. Automotive Award im vergangenen Jahr wird auch beim 21. Award wieder der Sustainability Award vergeben, der eine verbesserte ökologische Gesamtperformance würdigt. Erste Preisträger waren eine Säulenverkleidung aus Recyclingmaterial, ein umspritzter Frontendträger aus chemcyceltem Polyamid und eine Abgasblende aus einem geschäumten Polypropylen-Compound.

SPE Automotive Award – eine Erfolgsgeschichte

Der Automotive Division Award, den SPE Central Europe, Sektion der Society of Plastics Engineers Inc., seit 1992 anderthalbjährlich ausschreibt, ist in der Branche wegen der hohen Qualität der Einreichungen und der objektiven Bewertungskriterien bekannt. Der Wettbewerb wurde und wird von vielen Unternehmen der Kunststoffbranche unterstützt. 2022 fördern Akro-Plastic, Almaak International, DSM, EMS-Chemie, Grafe, Kuraray, Lyondell Basell, Solvay, der Gupta-Verlag und die K-ZEITUNG den Wettbewerb.

Einen ausführlichen Beitrag der K-ZEITUNG über die Gewinner des vergangen Jahres und die prämierten Bauteile finden Sie hier.

gk