Weltweit größte Seitenscheibe aus Polycarbonat

Back to Beiträge

Eine neue Generation der luxuriösen Mehrzweckfahrzeuge von Saic General Motors ist mit den bislang weltgrößten Heckseitenscheiben aus Polycarbonat ausgestattet.

Saic General Motors (SHM) hat in China mit den Typen Buick GL8 und GL8 Avenir eine neue Generation seiner Mehrzweckfahrzeuge (MPV) eingeführt, die mit den weltgrößten Heckseitenscheiben aus Polycarbonat (PC) ausgestattet sind. Ihre Maße betragen 1.200 mm x 450 mm. Der Hersteller entschied sich für Lexan Polycarbonat von Sabic. Die Bauteile sind 40 % (3 kg) leichter als vergleichbare Fenster aus Glas und zeichnen sich durch Designelemente aus, die mit Glas kaum machbar wären.

Das Fenster wird bei Ningbo Shentong in Yuyao, China, in einem zweistufigen Spritzprägeverfahren aus transparentem Lexan Polycarbonat (PC) sowie Cycoloy hergestellt, einem Blend aus PC und Acrylnitrilbutadien (ABS) von Sabic für den abgedunkelten Fensterbereich. Ein Silicon-Hardcoat schützt das Fenster vor Abrieb und Witterungseinflüssen.

Neue Produktionsstätte für PC-Verglasungen

Für diesen Auftrag investierte Shentong in eine neue Produktionsstätte für PC-Verglasungen. Das Werk liegt in Yuyao und ist das erste dieser Art für die Großserienfertigung von PC-Verglasungen in China. Es beinhaltet ein Zweikomponenten-Spritzpräge- und Flutbeschichtungsverfahren.

"Diese außergewöhnlichen Fenster aus Lexan erfüllen die Forderungen von SGM nach einer Leichtbaulösung, über deren erfolgreiche Umsetzung wir uns sehr freuen", sagt Scott Fallon, Sabic Automotive Business Leader. "Wir begrüßen auch den mit diesen Fenstern aufgenommenen Betrieb der neuen Produktionsanlage von Shentong zur Großserienfertigung von Qualitätsverglasungen aus Polycarbonat."

SGM bietet das in China populäre GL8-Model, von dem im chinesischen Markt seit dem Jahr 2000 über 700.000 Stück verkauft worden sind, in fünf Ausstattungsvarianten an.

mg

Share this post

Back to Beiträge