Direkt zum Inhalt
Materialversorgung

Mobiler Mischcontainer mit langer Lebensdauer

Mit dem mobilen Mischcontainer CR-Mix erweitert Siloanlagen Achberg seine Baureihe standardisierter Container-Produkte.

Der mobile Mischcontainer CR-Mix lässt sich über den klappbaren Bereich des Deckels befüllen.


Die spezielle Geometrie der Mischschnecke ermöglicht mit dem neuen Mischcontainer eine schnelle und gleichmäßige Mischung von gut rieselfähigem Kunststoffgranulat oder -mahlgut. Zusätzlich sorgen die hochwertigen Komponenten des Edelstahl-Containers für eine lange Lebensdauer.

Mobil einsetzbarer Mischcontainer

Der Mischcontainer CR-Mix kann überall dort eingesetzt werden, wo kleine bis mittlere Mengen an Schüttgut gemischt werden sollen. Im Standard erfolgt die Befüllung des Containers über den klappbaren Bereich des Deckels. Zur Auflage von Sackware ist dort ein eingelegter Rost verbaut. Um den Mischvorgang zu starten, muss der klappbare Deckel verschlossen sein und der Starttaster betätigt werden. Der Mischvorgang stoppt durch Betätigen des Stopptasters oder automatisch nach einer einstellbaren Mischdauer. Anschließend kann der rollbare Container an den Verwendungsort, also zum Beispiel zur Spritzgießmaschine, gefahren werden.

Mit einfach zu reinigender Mischschnecke

Der Mehrwert steckt in der speziellen Geometrie der Mischschnecke, welche ohne zusätzliches Außenrohr optimale Mischergebnisse erzielt. Dies bietet den Vorteil, dass sich der Innenraum und die Mischschnecke sehr einfach reinigen lassen. „Wir haben viel Entwicklungsarbeit in die Mischschnecke und deren Mischeigenschaften gesteckt“, sagt Geschäftsführer Gerd Maass. Für den restlichen Aufbau des runden Containers greift Achberg auf das Grundgerüst seiner Roll-Containerserie CR-B zurück.

Ad

Durch den steilen Trichter und die runde Behältergeometrie ist beim CR-Mix ein optimaler Materialfluss gewährleistet. So kann das fertig gemischte Schüttgut mit bis zu zwei speziellen Absaugrohren am tiefsten Punkt des Trichters nahezu komplett abgesaugt werden. Für die Restentleerung ist am Auslaufboden ein sensorüberwachter Schwenkschieber angebracht. Dieser wird, ebenso wie die Sicherheitszuhaltung des klappbaren Deckels, von der Steuereinheit, welche auf dem Edelstahl-Deckel des Containers angebracht ist, überwacht. Die Stromzufuhr für den Mischcontainer erfolgt über einen handelsüblichen 16 A CEE Anschluss, der ebenfalls auf dem runden Deckel angebracht ist. sk

Passend zu diesem Artikel