Masterbatch für Frost-Effekte

Back to Beiträge

Lifocolor hat ein neues Masterbatch im Portfolio, das transparente Kunststoffe mittels Lichtdiffusor dezent veredelt – vom Milchglas- bis zum Frost-Effekt.

Spezielle Additiv-Masterbatches können transparente Kunststoffe wie PMMA, SAN, PC und PET derart verändern, dass sie das Licht streuen. Und das, ohne die Oberflächenstruktur des Kunststoffs zu verändern und auch ohne Einschränkung ihrer Lichtdurchlässigkeit. Gleichzeitiger werden störende Hot Spots vermieden.

Der Hersteller von Masterbatches und Compounds Lifocolor erweitert nun sein Sortiment um die neue Additiv-Masterbatchreihe Lifopal. Sie ermöglicht es, transparente Polymere – ähnlich dem Milchglas- oder Frost-Effekt im Glas – „vereist" erscheinen zu lassen. Lifopal-Masterbatches sind für Streuscheiben, Lampenabdeckungen, Bauplatten und -profile sowie für dekorative Verpackungen geeignet.

Ausgefallene Frost-Effekte

Für effektvolle Anwendungen mit „coolen" Frost-Effekten im dekorativen Bereich, z. B. für die Verpackungsbranche, insbesondere die der Kosmetikindustrie,, sind die hervorragenden funktionalen und technischen Eigenschaften der Lifopal-Serie prädestiniert. Ihre innovative Technologie, Kunststoffe zum Beispiel auch mit ausgefallenen Pastelltönen individuell farblich anzupassen, bietet eine Vielzahl an optisch außergewöhnlichen Designvarianten. Mit Lifopal-Produkten lassen sich insbesondere Gläser, Flaschen, Tiegel und Dosen für die Kosmetikindustrie mit ganz besonderem Charme herstellen - ohne dabei die Oberflächenstruktur zu verändern.

Diffusor im Masterbatch vermeidet Hot Spots

Ein Diffusor im Masterbatch sorgt für eine weiche und homogene Lichtstreuung über die gesamte Fläche, ohne Lichtdurchlässigkeit und Lichtspektrum zu beeinflussen. Dank dieser Eigenschaften ist Lifopal besonders für die LED-Lichttechnik von Interesse. Direktes LED-Licht wird vom menschlichen Auge meist als unangenehm empfunden. Daher wird die Lichtstrahlung der LEDs mit Platten oder Profilen abgedeckt. je nach Art der Abdeckung wird das Licht über die Fläche nicht gleichmäßig verteilt, es entstehen Hot Spots und es bleiben scharfe Konturen der Lichtquelle sichtbar. Oder aber die lichtstreuende Wirkung der Abdeckung ist zu stark, dann wirkt das Formteil dunkler, da die Lichttransmission zu gering ist. Dank eines besonderen Lichtdiffusors im Lifopal-Masterbatch wird beides vermieden. Damit hilft das Produkt bei der Herstellung brillanter LED-Lichttechnik.

Lifopal bietet je nach Dosierung und eingesetzten Basispolymer vielfältige Variationen. Anhand einer Illustrationsmappe stellt Lifocolor verschiedene Produktbeispiele anschaulich dar: transparentes SAN, PMMA, PC und PET mit unterschiedlichen Zugabemengen des lichtstreuenden Additivs, das den Frost-Effekt bewirkt. Hierbei spielen Eigenschaften wie Lichtstreuung, Diffusion und Transparenz des Kunststoffartikels eine zentrale Rolle.

Masterbatch leicht zu verarbeiten

Besonders in der Automobilindustrie ist beim Einsatz Technischer Kunststoffe höchste Qualität gefragt. Tag-Nacht-Designs im Interieur sollen mit Hilfe von Diffusoren das Licht über eine große Fläche ohne Änderung des Lichtspektrums streuen. Lifopal-Produkte geben den Kunststoffen die optimale Balance zwischen Lichtdurchlässigkeit und -streuung. Wichtig für die Verarbeiter: Bei Zugabe des Additivs bleiben die Parameter im Produktionsprozess von Spritzguss und Extrusion unverändert.

mg

Share this post

Back to Beiträge