Direkt zum Inhalt
K 2022

Längeres Leben auch für Polyolefin-Rezyklate

Songwon stellte auf der K-Messe neue Additive für eine längere Lebensdauer von Kunststoffen sowie einen neuen Ansatz zur Stabilisierung von Polyolefin-Rezyklaten vor.

Mit der Zugabe binärer Mischungen von Antioxidantien präsentierte Songwon einen neuen Ansatz für mechanisches Recycling von Post Consumer Polyolefinen.
Mit der Zugabe binärer Mischungen von Antioxidantien präsentierte Songwon einen neuen Ansatz für mechanisches Recycling von Post Consumer Polyolefinen.

Songwon präsentierte auf der K 2022 einen ganz neuen Ansatz zur Stabilisierung von Polyolefinen im Rahmen von mechanischem Recycling. Zudem zeigte das koreanische Unternehmen mit einem Antioxidans und einem UV-Absorber zwei weiterentwickelte Stabilisatoren.

Um eine Zersetzung bei Hitze und UV-Licht zu verhindern, müssen Kunststoffe stabilisiert werden. Speziell entwickelte Additive schützen das Polymer während der Verarbeitung und verlängern ihre Lebensdauer während des Gebrauchs. Songwon ist ein Hersteller eines umfassenden Sortiments an Antioxidantien und UV-Stabilisatoren in vielfältigen Produktformen.

Antioxidantien hemmen die Oxidation anderer Moleküle und verhindern dadurch den Abbau der Polymere. Es gibt zwei wesentliche Arten von Antioxidantien: Phenolische Antioxidantien, auch als primäre Antioxidantien bekannt, dienen in erster Linie dem Schutz des fertigen Produkts. Phosphit-Antioxidantien, auch als sekundäre Antioxidantien bekannt, schützen das Polymer insbesondere während der Verarbeitung. Binäre Mischungen sind eine Kombination aus beiden und dienen der Stabilisierung während der Verarbeitung und über die Lebensdauer des Endproduktes.

Binäre Antioxidantien für Polyolefin-Rezyklate

Während Antioxidantien beim Post-Consumer-Recycling von Polyolefinen bisher kaum zum Einsatz kamen, hat Songwon seine Produktlinie Songnox von binären Mischungen speziell für das mechanische Recycling von Polyolefinen evaluiert. Diese Mischungen optimieren laut Songwon die Verarbeitungseigenschaften wie auch die thermische Langzeitwärmestabilität.

Ad

„Während der Verarbeitung von mechanisch recyceltem Polypropylen kann es zu Änderungen bei der Schmelzeviskosität kommen – manchmal so drastisch, dass die Verarbeitungsqualität und die mechanischen Eigenschaften beeinträchtigt werden“, sagte Thomas Schmutz, Global Technical Service Leader, Testing & Application Development, Songwon. „In solchen Fällen empfiehlt sich eine Zugabe binärer Mischungen von Antioxidantien. Diese haben sich beim mechanischen Recycling von Polyolefinen erstaunlich gut bewährt. In aller Regel bieten sie einen ausreichenden Schutz der Polymere während der Verarbeitung.“

Neues Antioxidans und neuer UV-Absorber

Songwon brachte zur K-Messe auch ein neues Antioxidans sowie einen neuen UV-Absorber mit. Dank seiner hervorragenden hydrolytischen Stabilität überwindet das sekundäre Antioxidans Songnox 9228 die mit Phosphiten und Phosphoniten verbundenen Herausforderungen. Insbesondere bei hohen Temperaturen ist damit eine bessere Verarbeitung von Polyolefinen möglich. Zudem bietet das Additiv einen sehr guten Farbschutz für Polyethylen hoher Dichte (HDPE, Cr-Type) sowie für Polypropylen (PP) und technische Kunststoffe.

Die jüngste Ergänzung im Sortiment von UV-Absorbern ist ein Triazin: Songsorb 1164 schützt Kunststoffe vor Alterung durch UV-Strahlung. Bei Polyolefinen und technischen Kunststoffen, die dem Sonnenlicht ausgesetzt sind, kann mit diesem UV-Absorber im Vergleich zu herkömmlichen Benzotriazol eine längere Lebensdauer erzielt werden. Auch auf die Eignung im Kontakt mit Lebensmitteln wurde bei der Produktentwicklung speziell geachtet. mg

Passend zu diesem Artikel