K 2019 ganz im Zeichen der Kreislaufwirtschaft

Back to Beiträge

Die K 2019 wird zeigen, dass die Kunststoffbranche voll hinter der Kreislaufwirtschaft steht und wie eine nachhaltige Kunststoffverarbeitung aussehen kann.

Die K 2019 – vom 16. bis zum 23. Oktober 2019 Mittelpunkt der weltweiten Kunststoffbranche – wird eine andere „K“ werden als die Vorgängerveranstaltungen, eine K-Messe im Zeichen der Kreislaufwirtschaft. Denn technische und wirtschaftliche Aspekte, die in der Vergangenheit im Zentrum der weltweit wichtigsten Kunststoffmesse standen, spielen zwar nach wie vor eine bedeutende Rolle. Über allem aber steht 2019 die Umsetzung einer Kreislaufwirtschaft oder Circular Economy als unabdingbare Voraussetzung und einzig gangbarer Weg in eine erfolgreiche Zukunft der Kunststoff­industrie.

K 2019 präsentiert Lösungen, wie sich Kunststoff sinnvoll im Kreislauf führen lässt

Auch wenn allen Vertretern der Kunststoffbranche klar ist, dass nicht der Kunststoff das Problem ist, sondern dass zu viel Kunststoff dort landet, wo er nicht hingehört – in der Umwelt – nimmt sich die Branche zur K 2019 mit vereinten Kräften der zentralen Frage an: Wie lässt sich Kunststoff sinnvoll im Kreislauf führen und worauf kommt es dabei an?

Thorsten Kühmann, Geschäftsführer des Fachverbands Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA, bezieht für seine Mitglieder klar Position: „Wir als Industrie stehen in der Verantwortung und wir sind aufgerufen, Lösungen zu bieten. Und das werden wir auf der K 2019 tun! Wir werden zeigen, was wir bereits erreicht haben und was wir noch erreichen wollen.“

gk

Share this post

Back to Beiträge