Für Werkzeuge mit vielen Kavitäten

Back to Beiträge

RJG hat mit dem 250 lb 6 mm Mehrkanal-DMS einen neuen Werkzeuginnendrucksensor auf dem Markt gebracht.

Er arbeitet in Verbindung mit dem Edart System, um den Werkzeugmacher bei der Diagnose von Prozessen und der automatischen Sortierung von Schlechtteilen zu unterstützen.

Der 6 mm DMS-Sensor ist der kleinste Spritzgießdrucksensor seiner Art und entspricht der Größe des piezoelektrischen 9211 mit mehr Bedienkomfort und einem niedrigeren Preis. Er ist ideal für Werkzeuge mit hoher Kavitätenzahl und kleinen, dicht gepackten Auswerferstiften.

Das neue Modell ist mit einem Sensorkopf ausgestattet, der zu den Abmessungen und der Einbautasche der piezoelektrischen Drucksensors 9211 passt. Das heißt, dass der Kunde die gesamte Leistungsfähigkeit des Piezo-Drucksensors zu einem kostengünstigeren Preis enthält – rund 20 % unter dem Preis des vergleichbaren Piezo-Mehrkanalsystems. Im Gegensatz zum Piezo können die Anschlusskabel jedoch ohne Beschädigung gebogen und gefaltet werden, was sie flexibler und leichter um Hindernisse herum zu manövrieren macht.

„Kleinere Sensoren werden immer beliebter, da die Komplexität der Teile und die Zahl der Kavitäten zunehmen“, sagt Mike Groleau, Projektleiter bei RJG. „Unser neuer Sensor bietet eine Alternative zur aktuellen Piezo-Technologie, indem er die Kosten senkt und gleichzeitig die Datensicherheit verbessert.“

sk

Share this post

Back to Beiträge