Zum Inhalt springen

Fachtagung Umweltgerechte Verpackungen

Am 23. und 24. Juni 2022 findet die Fachtagung Umweltgerechte Verpackungen als Kooperationsveranstaltung zwischen Innoform Coaching und SKZ in statt.

Kann eine Verpackung überhaupt „umweltgerecht“ sein? Diese Frage bewegt uns nicht erst seit gestern. Doch was hat sich in den vergangenen beiden Jahren diesbezüglich in der Verpackungsindustrie getan? Zum dritten Mal treffen sich Packmittelhersteller und Verpacker und alle die mit Kunststoffverpackungen zu tun haben zur Fachtagung Umweltgerechte Verpackungen in Würzburg.

Nicht automatisch umweltgerecht

Kunststoffe waren nie so umstritten wie heute. Und doch wurden noch nie mehr Kunststoffe produziert. Papier wird knapp aber hoch gelobt und stark nachgefragt – ist das richtig? Verpackungswerkstoffe insgesamt müssen inert und unbedenklich sein. Das bedeutet selbstverständlich nicht automatisch, dass sie auch umweltgerecht sind. Und das bedeutet nicht nur, dass sie recycelbar oder nachwachsend sein müssten.

Verpackung müssen viele Eigenschaften erfüllen

Für die Bewertung gibt es unterschiedliche Ansätze. Kreislaufwirtschaft hört und liest man überall – doch wie funktioniert diese? Im Fokus steht heute das mechanische Recycling. Doch auch andere Verfahren drängen auf den Markt – das chemische Recycling und das Lösemittelverfahren.

Schlagworte wie Design for Recycling, recyclingfähige Verpackungen, Biofolien, aber auch Ein- und Mehrwegsysteme sowie „Unverpack“-Lebensmittelmärkte werben um Aufmerksamkeit. In vielen Bemühungen suchen wir nach Lösungen des globalen Entsorgungsproblems des Wertstoffes Plastik. Und natürlich muss die Verpackung all diejenigen Eigenschaften weiterhin erfüllen, die sie schon heute erfüllt und noch viel mehr. Sie muss höflicher werden, besser schützen, Logistik und Online-Handel unterstützen und CO2-neutral sein. Das beginnt beim Produktschutz und endet sicher nicht bei Convenience-Aspekten wie Wiederverschluss und Trage-Möglichkeit der fertigen Verpackung. Auch stellen wir Vergleiche zu andere Materialien insbesondere Papier her. Denn momentan fließen viele Bemühungen hi in Richtung Papier, dem zweitältesten nachwachsenden Verpackungsmaterial nach dem Ton(krug).

Eine Fülle neuer und bewährter Ideen

Antworten auf viele dieser Fragen liefern renommierte Referenten aus Forschung und Entwicklung, aber auch aus Produktion und Vertrieb auf der Fachtagung von Innoform und SKZ „Umweltgerechte Verpackungen“ am 23. und 24. Juni in Würzburg. „Ausgehend von modernen Materialien bis hin zu neuen Recycling- und Kreislaufkonzepten streifen wir eine Fülle neuer und bewährter Ideen“, freut sich Tagungsleiter Karsten Schröder auf die Hybrid-Veranstaltung in Würzburg. „Diskutieren Sie mit Materialexperten, Packmittelproduzenten, Abpackern, Markeninhabern und dem Handel das brennende Thema unserer Branche – Nachhaltigkeit im Umfeld des Klimawandels. Wir freuen uns darauf, Sie in diesem Jahr endlich wieder persönlich zu treffen!“

Am 23. und 24. Juni 2022 findet die Fachtagung Umweltgerechte Verpackungen als Kooperationsveranstaltung zwischen Innoform Coaching und SKZ in statt. Foto: SKZ

Hygienekonzept

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln statt. Das SKZ-Hygienekonzept für Weiterbildungs- und Tagungsveranstaltungen wird bereits bei anderen Veranstaltungen erfolgreich umgesetzt. Die Gesundheit der Teilnehmer steht bei SKZ-Präsenzveranstaltungen im Vordergrund und hat oberste Priorität!

Rabatt-Code

Hier gelangen Sie zu detaillierten Informationen und zur Anmeldung. Geben Sie im Anmeldeformular unter „Bemerkungen“ den Code „K-ZEITUNG 2022“ mit an und sichern Sie sich damit 100 EUR Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

sl