Zum Inhalt springen

Borealis erwirbt Novealis-Anteile von Nova Chemicals

Polyethylen-Anlage von Baystar in Pasadena (Bayport) in Texas. Borealis erwirbt über Novealis weitere Anteile. Foto: Borealis

Nova Chemicals verkauft seine Beteiligung an Novealis, die  Mitinhaber Borealis erwirbt. Novealis baut zurzeit mit Total eine PE-Anlage in den USA.

Borealis erwirbt die 50 %-Beteiligung, die Nova Chemicals am gemeinsamen Joint Venture Novealis hält. Novealis wurde 2018 gegründet und legte im Rahmen des weiteren 50/50-Joint Ventures mit Total den Grundstein für Baystar in Houston, Texas, USA.

Baystar baut in Pasadena (Bayport), Texas, eine Polyethylen-Anlage mit einer Kapazität von 625.000 jato. Die neue Einheit wird die Borstar-Technologie von Borealis verwenden und die Kapazität von Polyethylen an diesem Standort auf 1,1 Mio. jato mehr als verdoppeln. Die Inbetriebnahme ist für 2021 geplant.

Erwerb stärkt Präsenz in Nordamerika

"Diese Akquisition unterstützt unsere globalen Wachstumsambitionen", kommentierte Alfred Stern, CEO von Borealis. „Durch den Erwerb des Anteils von Nova Chemicals an Novealis können wir unsere Präsenz in Nordamerika weiter ausbauen und unsere Kunden in dieser Region mit unserer Borstar-Technologie und den damit verbundenen Polyethylen-Produkten besser bedienen.“

mg

Schlagwörter: