Bill Carteaux erliegt Krebsleiden

Back to Beiträge

Bill Carteaux, President des US-Kunststoffverbands "Plastics" und charismatische Gallionsfigur der größten US-Kunststoffmesse NPE , ist am 10. Dezember verstorben.

Zweimal hat Bill Carteaux seinen Kampf gegen eine sehr aggressive Form der Leukämie gewonnen - beim dritten Mal war der Krebs stärker und Bill Carteaux ist am Morgen des 10. Dezember 2018 von uns gegangen.

Bei der letzten NPE im Mai 2018 - mit 111.000 m² verkaufter Ausstellungsfläche die größte und erfolgreichste NPE aller Zeiten - hatte Bill Carteaux noch stolz und voller Begeisterung die Kampagne "This is Plastics" vorgestellt, mit der Plastics - der  Verband der US-Kunststoffindustrie - die Mitarbeiter aus der nordamerikanischen Kunststoffindustrie zu Botschaftern in Sachen Kunststoff machen will.

Erklärtes Ziel von "This is Plastics" ist es, die fast eine Million Angestellten der US-Kunststoffindustrie zu informieren und zu befähigen, über Kunststoffe und einige der am meisten diskutierten Themen wie Sicherheit, Nachhaltigkeit und Umwelt zu kommunizieren und so dem Negativimage von Kunststoff entgegen zu wirken.

"Wir wollen, dass Menschen, die in der Kunststoffindustrie arbeiten, Botschafter für Kunststoffe werden", sagte Carteaux damals in Orlando und freute sich sichtlich, "den fast einer Million Männern und Frauen der US-Kunststoffindustrie die Werkzeuge in die Hand geben zu können, die sie brauchen, um unsere Botschaften unter die Leute zu bringen."

Bill Carteaux ließ es sich bei der NPE 2018 auch nicht nehmen, die Teilnehmer der Leserreise der K-ZEITUNG, die als offizielle deutsche NPE-Delegation nach Orlando gekommen waren, bei der Evening Reception im Orange County Convention Center persönlich zu begrüßen.  Dies war das letzte Mal, dass wir Bill gesehen haben.

"Bill war mehr als nur ein inspirierender, überlebenswichtiger Anführer unserer Branche. Bill war für jeden von uns, der das Glück hatte, ihn kennenzulernen, ein lieber Freund," so sein Team von Plastics. Für uns auch. Er wird uns fehlen.

Günter Kögel

 

Share this post

Back to Beiträge