Direkt zum Inhalt
Veranstaltungen 27. März 2024

Wittmann lädt ein zu den Competence Days

Die Wittmann Gruppe veranstaltet im Juni 2024 in Wien ihre Competence Days.

Das gesamte Produktspektrum zeigt Wittmann auf den Competence Days am 19. und 20. Juni 2024 in der Marx Halle in Wien.
Das gesamte Produktspektrum zeigt Wittmann auf den Competence Days am 19. und 20. Juni 2024 in der Marx Halle in Wien.

Die Competence Days von Wittmann haben lange Tradition. Für den österreichischen Maschinenbauer sind sie eine Plattform, um Kunden und Partnern Neuheiten aus dem Produktsortiment zu präsentieren sowie seine Kompetenz auch bei Zukunftsthemen unter Beweis zu stellen. Davon zeugt eine Vielzahl an Exponaten aus allen Produktbereichen der Wittmann Gruppe – von Maschinen über Roboter und Peripheriegeräte bis hin zu ganzen vollständig vernetzten Arbeitszellen.

Competence Days am 19. und 20. Juni 2024

Der Streifzug durch das Maschinenspektrum umfasst bei den Competence Days 2024 am 19. und 20. Juni 2024 in der Marx Halle in Wien elektrische Maschinen der Ecopower und Micropower Reihe, darunter die mit Gleichstrom betriebene Ecopower DC Maschine mit ebenfalls mit Gleichstrom betriebenem Roboter und Temperiergerät. Auch dabei ist ein Modell der servohydraulischen Smartpower Reihe, anhand dessen die Zukunftstechnologie Holoverse – eine Studie zu intuitiven Interaktionsmöglichkeiten mit Spritzgießmaschine, Roboter und Peripheriegeräten – demonstriert wird. Eine weitere Maschine der Smartpower Baureihe ist mit einer komplexen Automatisierungsanlage von Wittmann Battenfeld Deutschland ausgerüstet.

Die Spritzgießmaschinen der neuen Baureihe Ecopower B8X – hier eine Ecopower 110/350 B8X – sind noch stärker als die der Vorgängerversion auf Energieeffizienz getrimmt. 

Spritzgießen: Energieeffizienz ist Trumpf
Energieeffizienz ist das große Thema bei Wittmann Battenfeld auf der Fakuma 2023; zwei neue Ecopower Spritzgießmaschinen – B8X und DC – untermauern dies.

Darüber hinaus wird ein breites Spektrum an Robotern, Temperiergeräten, Durchflussreglern, Materialtrocknern, Förder- und Dosiergeräten als auch Mühlen zu sehen sein, darunter einige Neuvorstellungen. Anhand eines leistungsstarken Temperiergeräts in Verbindung mit einem intelligenten Durchflussregler zeigt Wittmann Temperiertechnik, die sowohl die Prozesssicherheit verbessert als auch den Energieverbrauch signifikant reduziert.

Ad

Fachvorträge beleuchten zudem unterschiedlichste Aspekte der Digitalisierung. Einen Überblick zu diesem Thema wird Dr. Mikula Thiem vom VDMA geben. Den Mittwochabend leitet Ingemar Bühler, Hauptgeschäftsführer Plastics Europe Deutschland, mit seiner Keynote-Speech „AI and Digitalization – the Gamechangers for the Plastics Industry“ ein. Danach bittet die Wittmann Gruppe ihre Gäste zu einem gemütlichen Abendessen in der Marx Halle.

Besichtigung von Wittmann-Werken

Zusätzlich zu diesem Programm werden die Besucher der Competence Days auch dieses Jahr die Möglichkeit haben, einige der Produktionsstätten der Unternehmensgruppe zu besichtigen. Angeboten werden Werksrundgänge bei Wittmann Technology in Wien, bei Wittmann Battenfeld in Kottingbrunn und bei Wittmann Robottechnikai in Mosonmagyaróvár/Ungarn. sk

Lesen Sie auch:

Christian Cassierer, Fertigungsleiter bei KB Kunststofftechnik, freut sich über die vielen praktischen Features der Maschinen von Wittmann, die die Prozesse einfacher und effizienter machen.
So steigern Spritzgießzellen von Wittmann die Effizienz
KB Kunststofftechnik hat in drei automatisierte Spritzgießzellen investiert; Effizienz und Reproduzierbarkeit gaben den Ausschlag für Wittmann.
Zahnputzbecher, Seifenschalen und Zahnbürstenboxen produziert Ring Kamm und Haarschmuck für eine große Drogeriemarktkette.
So ermöglicht effizientes Spritzgießen „Made in Germany“
Kunststoffverarbeiter Ring Kamm und Haarschmuck hat das Spritzgießen ingesourct; eine Spritzgießzelle von Wittmann produziert bis zu 18 Stunden autonom.

Passend zu diesem Artikel