Trauer um Willibald Luger

Willibald Luger, Firmengründer von Luger Kunststofftechnik mit Sitz in Purkersdorf bei Wien, ist im Alter von 88 Jahre verstorben. Auch Motan trauert um den langjährigen Partner. Foto: Lukas Bezilla

Luger Kunststofftechnik mit Sitz in Purkersdorf bei Wien trauert um ihren Firmengründer Willibald Luger, der im Alter von 88 Jahre verstorben ist.

Willibald Luger verband vor allem mit Motan eine langjährige und enge Partnerschaft; deshalb drückt der Kontanzer Materialhandling-Spezialist als erstes seine Trauer aus. Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit des österreichischen Familienunternehmens sind der Vertrieb, Planung, Montage und Service von Maschinen und Peripheriegeräten für die Kunststoffverarbeitende Industrie.

Motan trauert um langjährigen Vertriebspartner

Als erster Motan-Vertreter übernahm Willibald Luger vor fast 50 Jahren den Vertrieb der Peripheriegeräte in Österreich – dies war der Beginn einer erfolgreichen Ära. Bereits im Jahr 1974 wurden die ersten Materialhandling-Anlagen in Österreich verkauft, gemeinsam installiert und in Betrieb genommen.

Bereits im Jahr 1973 erkannte Willibald Luger die Chancen, die die östlichen Nachbarländer Ungarn und die damalige Tschechoslowakei boten. Er bereiste auch diese Märkte und gründete dann 1991 eine Tochterfirma in Ungarn und 1992 in Tschechien. Sein Sohn Thomas Luger stieg 1985 in das Familienunternehmen ein und zwei Jahre später folgte seine Tochter Ulrike Kruselj.

Willibald Luger war seit 2001 nicht mehr im operativen Geschäft

2001 zog sich Willibald Luger aus der operativen Geschäftsführung zurück, blieb aber bis zum Ende mit Leib und Seele im Familienunternehmen tätig.

Die Firma Luger hat Anfang März 2021 die österreichische Tochtergesellschaft der Krauss Maffei Group übernommen. Sie wird seitdem unter dem Namen KMAT Maschinen- und Service geführt.

sk