Premiere für Golden Electric für LSR-Anwendungen

Back to Beiträge

Auf der Chinaplas 2020 in Shanghai zeigt Arburg erstmals einen Allrounder der Baureihe Golden Electric für die Verarbeitung von Flüssigsilikon (LSR).

Hitzebeständige und transparente Bauteile aus LSR sind in vielen Branchen gefragt. Die wirtschaftliche elektrische Maschine der Baureihe Golden Electric in LSR-Ausführung, die in Shanghai Premiere haben wird, ist für die Anforderungen des asiatischen Markts prädestiniert und ab sofort weltweit erhältlich. Auf der Messe, die vom 21. bis 24. April

2020 stattfindet, fertigt ein Allrounder 470 E Golden Electric mit 1.000 kN Schließkraft hochwertige Optiken für die Automobilindustrie. Die LSR-Linsen kommen zum Beispiel in Matrix-Scheinwerfern von Pkws zum Einsatz, um das LED-Fernlicht situationsgerecht an- und abzuschalten.

Zwei LSR-Linsen in 60 Sekunden

Das Exponat produziert in einer Zykluszeit von rund 60 s zwei LSR-Linsen mit je 33 Lichtleitern. Die Turnkey-Anlage ist mit zwei Robotern sowie einem 2-fach-Werkzeug des lokalen Partners Concraft ausgestattet. Ein lineares Robot-System Multilift Select entnimmt die Linsen aus dem Werkzeug und setzt sie auf einer Kühlstation ab. Ein Sechs-Achs-Roboter des chinesischen Herstellers AID führt die Spritzteile einer Laserstation zu, wo ein DM-Code aufgebracht wird. Damit wird jedes Bauteil zu 100 % rückverfolgbar.

Auf der Messe lassen sich über den Code im Kundenportal Arburgxworld die Fertigungsdaten jedes einzelnen Bauteils einsehen.

Asien-Premiere für Kundenportal Arburgxworld

Das Kundenportal Arburgxworld ist international in 18 Sprachen und mit neuen Apps und Funktionen verfügbar. Foto: Arburg

Asien-Premiere feiert auf der Chinaplas zudem das Kundenportal Arburgxworld, das in 18 Sprachen verfügbar ist, darunter auch Chinesisch. Mit seinen zahlreichen Apps und Ausbaustufen bietet das Portal umfassende Unterstützung – angefangen bei der Maschinenauslegung und Bestellung des neuen Allrounders 270 S Compact über Simulation der Steuerung, Überblick zum Maschinenpark und Dokumentation der Produktionsprozesse bis zur Ersatzteilbestellung und digitalen Service-Dienstleistungen.

Im Programm Arburgxworld fasst Arburg das gesamte Spektrum an digitalen Produkten und Services zusammen, zu dem auch zahlreiche Assistenzfunktionen gehören. Auf der Chinaplas sind alle Spritzgießexponate mit einem IIoT-Gateway ausgestattet und über das Arburg Leitrechnersystem ALS vernetzt. Welche Vorteile Digitalisierung und Industrie 4.0 in der Spritzgieß­produktion bietet, präsentiert Arburg darüber hinaus mit einem IT-technisch vernetztem, „smarten“ Allrounder-Exponat in der „Factory of the Future“ (Smart Manufacturing Tech Zone).

sk

Share this post

Back to Beiträge