Modularer Transportroboter individuell anpassbar

Back to Beiträge

Vollautomatisch, wartungsfreundlich, modular: Das ist der neue Transportroboter Vario Move von E&K Automation.

E&K Automation, Spezialist für Fahrerlose Transportsysteme (FTS), hat da was Neues: den vollautomatischen Transportroboter Vario Move. Mit ihm sollen Transport- und Materialflüsse auch nachhaltig optimiert werden. Das Flurförderfahrzeug ist modular aufgebaut und verfügt über einer Antriebseinheit, die über eine Schnittstelle mit unterschiedlichen Lastaufnahmemitteln ausgestattet werden kann. E&K Automation bietet dafür eine Vielzahl an standardisierten Modulen – je nach Anforderungen der Transportaufgaben. Die Fahrzeuge können dem Hersteller zufolge mit sämtlichen am Markt verfügbaren Navigationstechniken ausgestattet werden. Ihr spezielles Li-Ion-Energiesystem ist wartungsfrei und ermöglicht ein vollautomatisiertes Laden.

Der Vario Move CB: der automatische Gegengewichtstransportroboter verfügt über freitragende Gabeln und besitzt eine Traglast von 1.600 kg. Foto: E&K Automation

Transportroboter Vario Move setzt auf einfache Wartung

Aufgrund des modularen Aufbaus des Vario Move wird auch die Wartung entsprechend vereinfacht. Sämtliche Komponenten sind durch schnell abnehmbare Verkleidungen leicht zugänglich und legen die gesamte Technik ohne aufwendiges Aufschrauben frei. Der untere Teil der Fahrzeugfront, der Stoßstangenbereich, inklusive Sicherheitstechnik wie Personenschutzscanner, lässt sich bei möglichen Beschädigungen ebenfalls schnell und einfach separat austauschen. Die vereinheitlichte Konstruktion der Fahrzeuge für unterschiedliche Aufgaben soll darüber hinaus den Schulungsaufwand betriebsinterner Techniker reduzieren.

Der vollautomatische Hochhubtransportroboter Vario Move L von E&K Automation: modular, wartungsfreundlich und sicher im Lastspiel - auch in großen Höhen. Foto: E&K Automation

Standardisierte Module treffen auch einheitliche Schnittstelle

Sowohl Antriebseinheit als auch die verschiedenen Lastaufnahmemittel sind standardisiert. Sie werden über eine einheitliche Schnittstelle angefügt. Vorteil: beim Vario Move müssen keine Extra-Anpassungen vorgenommen werden. Das reduziert die Lieferzeit.

Für die vollautomatisierten Transportroboter setzt der Hersteller besonders langlebige Bauteile ein. Bei entsprechender Wartung und Pflege lässt sich die Lebensdauer der Fahrzeuge im Vergleich zu herkömmlichen Standard-Flurförderfahrzeugen dadurch deutlich verlängert. Bei der Designsprache des Vario Move hat sich E&K Automation für ein modernes Industriedesign entschieden.

db

Share this post

Back to Beiträge