Investition: Ems baut gewaltiges Hochregallager

Ems-Chefin Magdalena Martullo-Blocher (Mitte) beim Spatenstich: 17,5 Mio. CHF teurer Hochregallager als Start einer 300 Mio. CHF Ausbau-Investitionen der Ems-Chemie. Foto: Ems-Chemie

Spatenstich bei Ems-Chemie am Standort Domat/Ems: Hier entsteht ein neues Hochregallager, für das die Ems-Chemie 17,5 Mio. CHF investiert.

Die Ems-Chemie mit Sitz in Domat/Ems, Schweiz, investiert in den Ausbau seiner Versand- und Lagerkapazität und baut für 17,5 Mio. CHF ein neues Hochregallager. „Mit dem neuen Hochregallager realisieren wir noch dieses Jahr neue Versand- und Lagerkapazitäten, um die weltweiten Märkte rasch und flexibel beliefern zu können“, sagt Magdalena Martullo-Blocher, Chefin der Ems-Chemie, anlässlich des kürzlich erfolgten Spatenstichs.

Das Hochregallager der Schweiz

Die Ausmaße des neuen Hochregallagers sind eindrücklich: Mit einer Höhe von 44 m wird es das höchste Lagergebäude der Schweiz sein. Bereits das bisherige Hochregallager der Ems-Chemie ist derzeit das schweizweit höchste. Damit gehören die Hochregallager der Ems-Chemie zu den Top 5 von Europa.

Start einer 300 Mio. CHF Ausbau-Investition

Das Projekt ist der Anfang einer beträchtlichen Ausbau-Investition in den nächsten fünf Jahren auf dem Werkplatz Domat/Ems. „Wir planen Investitionen von insgesamt über 300 Millionen Franken und erhöhen damit auch unsere Produktionskapazitäten um 70 Prozent, wovon 95 % in den Export gehen werden“, erklärt Magdalena Martullo-Blocher während des Spatenstichs.

mg