Zum Inhalt springen

Doppelte Auszeichnung für Zahoransky

Große Freude bei Zahoransky: Das Unternehmen wurde gleich doppelt als „Jobmotor 2019“ und „Familienbewusstes Unternehmen“ ausgezeichnet. Foto: Zahoransky

Zahoransky kann sich gleich doppelt freuen: Das Unternehmen bekam die Auszeichnung „Jobmotor 2019“ sowie das Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“.

In den letzten beiden Monaten konnte sich Zahoransky gleich über zwei Auszeichnungen freuen: Im März nahm das Unternehmen den Preis „Jobmotor 2019“ entgegen und bereits im Februar bekam das Unternehmen das Family-Net-Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“.

Auszeichnung mit dem Preis „Jobmotor 2019“

Der Wettbewerb „Jobmotor“ wird seit 2006 von der Handwerkskammer Freiburg, der Industrie- und Handelskammern Freiburg, Konstanz und Villingen-Schwenningen sowie der WVIB Schwarzwald gemeinsam mit der Badischen Zeitung organisiert und an Unternehmen verliehen, bei denen der Zuwachs an Arbeitsplätzen im vergangenen Jahr besonders groß war.

Zudem berücksichtigt der Preis auch kreative Ideen zur Mitarbeiterbindung. In diesem Punkt konnte Zahoransky die Jury besonders überzeugen und den Sieg in der Kategorie „Mitarbeiter finden und binden“ für Firmen mit mehr als 200 Beschäftigten erringen. Dazu Vorstand Ulrich Zahoransky: „Das Unternehmen beschäftigt aktuell rund 900 Mitarbeitende an weltweit 10 Standorten. In Todtnau-Geschwend sind es derzeit 410 Personen.“

Family-Net-Prädiakt für Familienfreundlichkeit

Das Family-Net-Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ wird Betrieben aus Industrie, Dienstleistung und Sozialwirtschaft für ihr familienfreundliches und lebensphasenorientiertes Personalmanagement verliehen. „Als familiengeführtes Unternehmen ist es für uns selbstverständlich, unseren Beschäftigten eine ausgeprägte Fürsorge entgegenzubringen – und dies gilt nicht nur für den Standort Todtnau-Geschwend, sondern für alle zehn weltweiten Niederlassungen von Zahoransky. Umso mehr freuen wir uns über die Auszeichnung als ,Familienbewusstes Unternehmen‘“, so Lilliana Corona, Leitung Bereich Personalmanagement.

Das Engagement von Zahoransky zeigt sich dabei in den unterschiedlichsten Bereichen. Beispiele hierfür sind zahlreiche Maßnahmen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, individuelle Gesundheitsförderung, persönliche Weiterentwicklung sowie eine Vielzahl von geldwerten Leistungen. „In diesem Jahr haben wir zudem erstmalig eine Ferienbetreuung für Kinder von Mitarbeitenden mit großem Erfolg umgesetzt“, ergänzt Lilliana Corona. Darüber hinaus bietet das Unternehmen mit der Organisation von Teamevents, wie Firmenläufen, Jubilarsfeiern oder Rentnertreffen, Themenvorträgen oder der betrieblichen Sozialberatung zusätzliche Mehrwerte für die Arbeitnehmer.

kus

Schlagwörter: