Cirplus: Marktplatz für recycelte Kunststoffe auf Erfolgskurs

Back to Beiträge

Cirplus überzeugt Greiner vom globalen Marktplatz für recycelte Kunststoffe.

Cirplus will den Handel mit recycelten Kunststoffen von Grund auf revolutionieren. Immer neue namhafte Industriegrößen wie die Greiner AG, deren Sparte Greiner Packaging zu den führenden Verpackungsunternehmen u.a. für Marken von Henkel und Co. zählt, oder die Sund Gruppe, mit der Marke Deiss u.a. Marktführer im Bereich Müllsäcke, erkennen das Potential von Cirplus und möchten Vorreiter bei der Gestaltung der digitalen Zukunft der Kunststoff- und Recyclingbranche sein.

Marktplatz für Branchengrößen und Mittelstand

Cirplus bietet der Branche nach eigener Aussage eine Handelsplattform, die die Transaktionskosten für Rezyklate signifikant senkt, indem u.a. Transparenz geschaffen und Standards gesetzt werden. Bei Cirplus kommen Branchengrößen und Mittelstand zusammen: Neben der Sund Gruppe, Interseroh sowie Greiner unterstützen bereits Unternehmen wie Wela-Plast, Ecso (Litauen), die MKV Kunststoffgranulate und Omnicycle Cirplus. Gemeinsam wird eine Software entwickelt, die die relevanten Industrieteilnehmer von Anfang an mit einbindet.

„Die Branche steht vor einem Paradigmenwechsel – neue Geschäftsmodelle und Produktionsprozesse werden die Zukunft prägen“, sagt Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender von Greiner. „Greiner möchte und muss den Wandel der Branche aktiv mitgestalten. Mit Cirplus haben wir dafür den idealen Partner gefunden!“

Cirplus möchte auch weiterhin zur Förderung des Bewusstseins für effiziente und nachhaltige Kreislaufwirtschaft in der Kunststoff- und Recyclingindustrie beitragen.

jl

Share this post

Back to Beiträge