Zum Inhalt springen

Ausbau bei Auer geht voran

Die neue Halle am Standort in Amerang soll noch im Dezember dieses Jahres fertiggestellt werden. Foto: Auer Packaging

Die Fertigstellung der neuen Blocklagerhalle von Auer Packaging am Standort Amerang schreitet weiter voran. In Kürze startet der nächste Bauabschnitt.

Die neue Halle wird eine Nutzfläche von insgesamt 6300 m² bieten. Foto: Auer Packaging

Bei Auer Packaging verläuft die geplante Standorterweiterung nach Plan: Mittlerweile sind die Fundamente fertig betoniert, so dass in Kürze die Errichtung der Gebäudehülle starten kann. Mit der neuen Halle erweitert das Unternehmen seine Lagerkapazitäten um eine Nutzfläche von 6.300 m².

7 Mio. EUR fließen in Erweiterung

In der neuen Lagerhalle werden zukünftig Produkte von Auer Packaging zwischengelagert, bevor sie sich europaweit auf die Reise machen. Acht LKW können nach Fertigstellung gleichzeitig be- und entladen werden – entsprechende Verladerampen befinden sich gerade im Bau.

„Mit dieser Halle sind wir für die logistischen Anforderungen der nächsten Jahre ausgezeichnet gerüstet", heißt es von Seiten des mittelständischen Unternehmens, das sich in den letzten 30 Jahren zu einem der führenden deutschen Hersteller von Transport- und Lagerprodukten aus Kunststoff entwickelt hat. Die Investition beläuft sich auf etwa 7 Mio EUR. Bereits im Dezember soll den Unternehmensangaben zufolge die neue Halle fertiggestellt werden.

db