Granulate besonders effizient entstauben und reinigen

Back to Beiträge

Auf der K 2019 zeigt Helios, wie die Entstaubungsgeräte der Helio Clean-Serie Kunststoffgranulate mithilfe ionisierter Luft besonders effizient reinigen.

Helios demonstriert auf seinem Messestand seine Helio Clean Entstaubungsgeräte der aktuellen Generation, die insbesondere bei der Granulatreinigung in der Spritzgießfertigung zum Einsatz kommen. Gerade beim Spritzgießen ist es wichtig, die Ausgangsstoffe frei von Staub, Engelshaar oder Ähnlichem zu halten. Helios hat für diesen Anwendungszweck seine Helio Clean 3-Serie im Programm, die speziell für das Spritzgießen bei kleinen bis mittleren Durchsätzen entwickelt wurde und entweder auf einem Spritzgießaggregat oder einem Trockenbehälter Verwendung findet.

Um den abgetrennten Staub zu sammeln, ist ein separater Auffangbehälter vorhanden, dessen Luftfilter manuell ausgetauscht werden kann. Foto: K-ZEITUNG/Bechlarz

Effizientes Entstauben der Granulate in drei Stufen

Die Entstaubungseinheit kann Granulat entweder direkt aus dem Behälter heraus entstauben, in Kombination mit einer Beistellmühle oder direkt auf der Spritzgießmaschine eingesetzt werden. Entstaubt wird das Material mithilfe eines dreistufigen Entstaubungsverfahrens. In der ersten Stufe wird das jeweilige Material in das Sichterglas gefördert, mit gleichzeitiger Staubabscheidung schon während des Befüllens.

Anschließend wird mithilfe einer Ionen-Dusche während des Aufwirbelns und Zirkulierens des Granulats ein kontinuierlicher Strom aus ionisierter Luft durch das zu entstaubende Material geblasen. Dadurch werden die Bindekräfte zwischen Staubpartikeln und Granulatkörnern so weit reduziert, dass sich der Staub löst und dann durch das Windsichten abgetrennt wird. Im letzten Step wird der Glasbehälter mit ionisierter Luft gereinigt.

Der Glasbehälter besteht aus abriebfestem Spezialglas: Da die Ionen beim Auftreffen auf die Sichterwand nicht sofort neutralisiert werden, sondern über einen längeren Zeitraum die Bindekräfte zwischen Staub und Material aufheben können, kann das Sichterglas besonders effizient gereinigt werden. Die Bauweise ermöglicht es zudem, den Förder- beziehungsweise Reinigungsprozess von allen Seiten aus einzusehen.

Entstaubungsgeräte als Mixvariante für Mahlgut und Neuware

Helios bietet die Entstaubungsgeräte auch in einer Mixvariante an, bei der Mahlgut und Neuware in einem einstellbaren Mischungsverhältnis gefördert, entstaubt und homogenisiert werden.

Über vier Funktionstasten mit Unterebenen kann das Gerät an die jweiligen Produktionsanforderungen angepasst werden.

Darüber hinaus lassen sich die Entstaubungsmodule auch mit Fördertechnik anderer Hersteller kombinieren. Der abgetrennte Staub wird in einem separaten Sammelbehälter abgeschieden. Eingesetzt werden können die Entstaubungseinheiten beispielsweise im kleinteiligen optischen Bereich wie etwa für die Herstellung von Kameralinsen für Smartphones und Handys oder aber auch in der Medizintechnik.

db

Share this post

Back to Beiträge