Arburg mit größerer Niederlassung in Italien

Back to Beiträge

Arburg hat die Räumlichkeiten seiner Niederlassung in Peschiera Borromeo/Italien um 80 % erweitert.

Raffaele Abbruzzetti, Geschäftsführer von Arburg Srl, eröffnete die italienische Niederlassung Ende September im Beisein von über 100 geladenen Gäste sowie den Arburg-Geschäftsführern Gerhard Böhm und Guido Frohnhaus. Beim anschließenden Open House am 1. und 2. Oktober hatten rund 200 Gäste Gelegenheit, Maschinen und Anwendungen live zu erleben und sich umfassend auch über „smarte“ digitale Produkte und Services zu informieren.

Italienische Niederlassung nun mit 2.000 m² Nutzfläche

Der neue Showroom der Niederlassung in Italien bot beste Voraussetzungen, die neuen Räumlichkeiten zu eröffnen und mit über 100 Gästen Corona-konform zu feiern. Foto: Arburg

Mit rund 2.000 m² Nutzfläche bieten die neuen Räumlichkeiten nicht nur mehr Platz für intensive Kundenbetreuung und -schulungen, sondern auch für größere Fachkonferenzen und Veranstaltungen. Der vergrößerte Showroom bietet jetzt Platz für bis zu zehn Allrounder-Spritzgießmaschinen, die einen breiten Querschnitt aus dem Arburg-Portfolio präsentieren. Die Kunden können auf verschiedenen hydraulischen, hybriden und elektrischen Allroundern zum Beispiel ihre eigenen Werkzeuge testen. Darüber hinaus gibt es nun spezielle Bereiche für das Arburg Kunststoff-Freiformen mit dem Freeformer sowie für die Vorstellung digitaler Produkte und Dienstleistungen rund um Arburg Xworld.

Der Schulungsbereich wurde um rund 30 % auf jetzt 114 m² erweitert. Ein architektonisches Highlight ist der komplett verglaste Besprechungsraum, der in den Showroom hineinkragt und an das Kundencenter im deutschen Stammhaus in Loßburg erinnert.

„Mit diesem Event und dem Ausbau der Niederlassung setzen wir ein positives Zeichen in Richtung Zukunft und unterstreichen den hohen Stellenwert, den Italien als wichtigster europäischer Auslandsmarkt für uns hat“, betonte Vertriebsgeschäftsführer Gerhard Böhm. In Sachen Produkt- und Servicespektrum, Personal und Infrastruktur sei Arburg Italien nun bestens aufgestellt. Vor zwei Jahren hatte die italienische Niederlassung ihr 25-jähriges Jubiläum gefeiert.

sk

Share this post

Back to Beiträge