Arburg gewinnt „People’s Choice Award“ auf der Rapid + TCT

Back to Beiträge

Arburg wurde im Mai auf der US-Messe Rapid + TCT, der Leitmesse für Additive Fertigung in den USA, mit dem „People’s Choice Award“ ausgezeichnet.

Der deutsche Maschinenbauer aus Loßburg war in Detroit mit einem rund 150 m2 großen Stand präsent. Das Publikum war von den zwei Freeformer-Exponaten, interaktiven Stationen und Funktionsbauteilen überzeugt und hat Arburg zu einem der drei besten Aussteller gewählt.

„Die Rapid + TCT ist für uns eine der drei wichtigen Messen für die additive Fertigung weltweit. In diesem Bereich sind wir aber, anders als mit unseren Allrounder-Spritzgießmaschinen, in den USA noch wenig bekannt. Besonders stolz sind wir deshalb darauf, dass unser Messestand und die beiden Freeformer in Detroit überzeugen konnten und wir als einer von drei Ausstellern den People’s Choice Award erhalten haben“, sagt Lukas Pawelczyk, der bei Arburg den weltweiten Freeformer-Vertrieb verantwortet.

Auf der Rapid + TCT 2019, die rund 7000 Fachbesucher zählte, war der Freeformer 300-3X erstmals in Amerika zu sehen. Die Drei-Komponenten-Maschine produzierte komplexe, bewegliche Greiferfinger aus ABS, TPE und Stütz­material, in einem Schritt und ohne zusätzlichen Montageaufwand. Das zweite Exponat, ein Freeformer 200-3X mit zwei Austragseinheiten, verarbeitete TPE (Medalist MD 12130H) mit einer Härte von nur 32 Shore A zu Bauteilen mit flexibler Wabenstruktur. Die additive Fertigung belastbarer Hart-Weich-Verbindungen und die Verarbeitung von besonders weichem Original-TPE sind bislang so nur mit dem Freeformer möglich.

sk

Share this post

Back to Beiträge