Neue Köpfe im Infiana-Management

Back to Beiträge

Der Folienexperte Infiana hat mit Sabine Wieser und Stefan Herfurth zwei neue Führungskräfte verpflichtet.

Als Vice President Global Human Resources ist Sabine Wieser künftig für die Weiterentwicklung der Infiana Unternehmenskultur verantwortlich. Dabei richtet sie ihr Augenmerk besonders auf die Talententwicklung und das Employer Branding. "Innovation, Kreativität und Neugier sind unersetzlich in der globalen Arbeitswelt. Sie bedeuten einen ganz klaren Wettbewerbsvorteil, indem wir Infiana nicht nur auf Kundenseite attraktiv positionieren, sondern auch für unsere bestehenden und zukünftigen Mitarbeiter." so, Sabine Wieser, Vice President Global Human Resources.

Zuletzt war Sabine Wieser Interim Manager HR bei E.ON connecting energies. Vorher hat die gebürtige Österreicherin Station bei TUI Cruises gemacht, wo sie für die Personalentwicklung und das Talentmanagement verantwortlich gewesen ist. Bei Smith amp; Nephew entwickelte Sabine Wieser als HR Manager Strategien für den Bereich DACHEE (Deutschland – Österreich – Schweiz – östliches Europa). "Wir freuen uns mit Sabine Wieser eine Fachfrau im Bereich Human Resources gewonnen zu haben. Sie wird mit ihrer Erfahrung Infiana helfen, sich auch gegenüber der eigenen Mitarbeiter als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren", freut sich CEO Peter K. Wahsner.

Stefan Herfurth

Infiana erhöht globale Vernetzung mit Stefan Herfurth als Chief Operating Officer

Ebenfalls zum 1. Januar hat Stefan Herfurth seine Tätigkeit als Chief Operating Officer (COO) für die Infiana Group aufgenommen. In dieser Position ist er für den gesamten Produktionsbereich mit den drei Produktionsstätten in Malvern (Pennsylvania/USA), Forchheim (Deutschland) und Samutsakorn (Thailand) verantwortlich. Damit ist der Konzernumbau nach dem Carve Out 2015 hin zu einer globalen Unternehmensstruktur endgültig abgeschlossen. "Die globale Vernetzung und die verbesserte Ausschöpfung unserer globalen Produktionskapazitäten ermöglichen uns künftig noch besser auf die Anforderungen unserer Kunden und Märkte lokal, als auch global zu reagieren", so Stefan Herfurth, COO Infiana."

Durch seine frühere Tätigkeit als Vice President für den Geschäftsbereich Huhtamaki Films kennt Stefan Herfurth die Strukturen und Anforderungen an seine neue Aufgabe. "Wir freuen uns, Stefan Herfurth wieder an Bord zu haben. Mit der Schaffung der Position des COO machen wir den Schritt von einer eher regional geprägten Silostruktur zu einem globalen Netzwerk, was zu einem verbesserten Service- und Qualitätsangebot für unsere Kunden in allen Regionen führen wird", so Peter K. Wahsner, CEO.

pl

Share this post

Back to Beiträge