Zwick Science Award 2017 für MEMS-Technik

Back to Beiträge

An der Hongkong University of Science and Technology hat Zwick hat seinen Science Award 2017 verliehen. Über 70 Teilnehmer aus 20 Ländern hatten 100 Beiträge eingereicht.

Der erste Preis – und damit 5.000 EUR Preisgeld und die Paul Roell Medaille – gingen an Maria F. Pantano von der University of Trento (Italien) für ihre auf mikroelektromechanischen Systemen (MEMS-Technologie) basierende Nanoprüfmaschine zur Charakterisierung kleiner Bauteile und Materialien. Durch die fortschreitende Miniaturisierung und den zunehmenden Einsatz von Nano-Materialien wird eine Charakterisierung im kleinsten Maßstab notwendig, da sich Kennwerte aus makroskopischen Versuchen nicht beliebig skalieren lassen.

David Jocham von der Technischen Universität München in Deutschland erhielt den zweiten Preis für seine Methode zur biaxialen Bestimmung des Fließortes von Baustahl beim Umformen.

Der dritte Preis ging an Zihao Quin von der Tsinghua University in China für seine Arbeit auf dem Bereich oszillierender Signale bei dynamischen Materialprüfungen mit hoher Geschwindigkeit.

Auch in diesem Jahr wird der Zwick Science Award wieder vergeben. Bewerber können ihre Arbeiten noch bis Ende Dezember 2017 einreichen.

sk

Share this post

Back to Beiträge