Zuliefermesse Kuteno wird auf September 2021 verschoben

Die Veranstalter der Zuliefermesse Kuteno haben die Verschiebung der Messe auf Anfang September 2021 beschlossen. Foto: Kuteno

Neustart nach den Sommerferien: Die effiziente Zuliefermesse Kuteno - Kunststofftechnik Nord wird auf den 07. bis 09. September 2021 verschoben.

„Im engen Dialog mit unseren Ausstellern haben wir beschlossen, die Messe zu verschieben“, erklärt Kuteno Geschäftsführer Horst Rudolph den neuen Termin Anfang September. Ursprünglich war die Messe vom 04. bis 06. Mai geplant, aber vor dem Hintergrund der derzeitigen Rahmenbedingungen und des unvorhersehbaren Infektionsgeschehens hat sich die breite Mehrheit der Aussteller für den neuen Termin Anfang September
ausgesprochen.

Breiter Konsens für Verschiebung der Messe

Die Verlegung der Messe hat bei einem großen Teil der Aussteller großes Bedauern ausgelöst, da der Wunsch nach einer Präsenzmesse deutlich spürbar ist. „Immer dringlicher wird der Bedarf an Neukundenkommunikation und -akquise sowie natürlich auch der persönliche Kontakt zu Bestandskunden.“ so Horst Rudolph weiter. Durch den breiten Konsens gehen die Veranstalter davon aus, dass die überwiegende Mehrzahl der angemeldeten Unternehmen auch beim neuen Termin dabei sein werden. „Auf alle Fälle rechnen wir mit einer ausgebuchten Veranstaltung. Das zeigen uns die Anfragen und das starke Interesse von weiteren Ausstellern, die bereits heute eine interessante Messe versprechen.“

Kuteno wird digital ergänzt

Die Veranstalter sehen jedoch neben der Präsenzmesse die Notwendigkeit die digitale Reichweite der Messe zu erweitern. Kurzfristig wird das Angebot daher durch den digitalen Kanal Kuteno-Community ergänzt, der für die Aussteller der Kuteno 2021 ohne zusätzliche Kosten nutzbar sein wird. Die Kuteno-Community wird, wie auch die physische Messe, mit einigen Besonderheiten aufwarten. Auch hier steht die Ausstellergemeinschaft und der echte Mehrwert für die Branche im Mittelpunkt.

ak

Schlagwörter: