Zentrale Stickstoffversorgung für das Schaumspritzgießen

Der NC-250 ist ein Modell für die zentrale Stickstoffversorgung für das Mucell-Schaumspritzgießen. Foto: Trexel

Für die Stickstoffversorgung mehrerer Maschinen in einer Anlage für das Mucell-Schaumspritzgießen gibt es von Trexel Stickstoff-Booster der NC-Serie.

Die neu eingeführten Stickstoff-Booster der NC-Serie sorgen für eine zuverlässige Versorgung mehrerer Satelliten-Dosiereinheiten mit überkritischem Stickstoff (SCF) und bieten damit eine kostengünstige Möglichkeit, mehrere Spritzgießmaschinen in derselben Anlage mit Mucell-Fähigkeit, also das Schaumspritzgießverfahren von Trexel, auszustatten.

Zwei Modelle für die zentrale Stickstoffversorgung

Es sind zwei Modelle erhältlich: NC-250 mit einem Volumenstrom von 215 l/min und der größere NC-500 mit 500 l/min Volumenstrom. Ihr kompaktes Design ermöglicht eine Platzierung in jeder Anlage. Da die Dosierung und Steuerung stromaufwärts in der Nähe jeder Spritzgießmaschine stattfindet, können die zentralen Booster so weit entfernt platziert werden, wie es die Gasverteilungsleitungen erlauben. Sie können mit einem zweiten Booster vernetzt werden, um eine einfache Systemredundanz zu erreichen.

Schaumspritzgießen einfach gemacht

Die Booster verfügen über ein Steuerung mit einer grafischen 10-Zoll-Touchscreen-Benutzeroberfläche. Für die Einstellung der Parameter sind nur die Schussgröße und der Prozentsatz des SCF-Anteils erforderlich. Alles andere berechnet das System und optimiert die SCF-Zufuhr während der Schneckenrückzug. Die Satellitendosierer von Trexel sind in den Konfigurationen der T-Serie – für allgemeine Zwecke – und der P-Serie für Hochgeschwindigkeitsverpackungen erhältlich.

sk

Ein Mucell-Anwender ist übrigens der Engel-Kunde Huf Hülsbeck & Fürst, über den wir eine spannende Anwenderstory veröffentlicht haben:

Schlagwörter: