Zum Inhalt springen

Wittmann-Temperiertechnik: It’s Schau-Time

Der neue Schau- und Demonstrationsraum der Abteilung für Temperier- und Durchflusstechnik. Foto: Wittmann

Der Wiener Standort für Temperiertechnik und Durchflussregelung von Wittmann wurde kürzlich um einen Schau- und Demonstrationsraum erweitert.

Die Temperiertechnik-Abteilung bezog zu Beginn des Jahres 2016 ihren eigenen Wiener Standort in der Percostraße, das vormalige Gebäude der Schüttgutabteilung, die ein neues Haus in Wolkersdorf bei Wien bezogen hatte.

Temperiertechnik – alles unter einem Dach

Unweit des Wiener Standorts für Roboter und Automatisierungssysteme gelegen, steht das Refugium in der Percostraße seither exklusiv der Temperiertechnik-Abteilung zur Verfügung. Hier erfolgt die Produktion von Temperiergeräten und Durchflussreglern, und hier befinden sich die auf Temperiertechnik spezialisierten Abteilungen für Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Service und Verkauf.

Nachhaltigkeit ist nicht nur eines der aktuell meistbemühten Schlagwörter, sondern stellt auch eines jener Ziele dar, die Wittmann auf allen Ebenen mit Ernsthaftigkeit verfolgt. Um diese Idee inklusive all ihrer vertriebstechnischen, technologischen und ökonomischen Aspekte verwirklichen zu können, erschien es unumgänglich, einen zentralen Ort zu schaffen, in welchem das komplette Temperiertechnik-Produktprogramm zur Gänze präsentiert werden konnte.

Diese Überlegungen führten zur Errichtung eines speziellen technisch hochwertig ausgestatteten Schauraums für Wittmann Temperiergeräte und Durchflussregler. Dieser Schauraum konnte nach penibler Planung und sorgfältiger Ausgestaltung im Herbst 2018 eröffnet werden.

Im November 2018 und im Februar 2019 hatte der neue Schau- und Demonstrationsraum seine ersten Belastungstests zu absolvieren, als Spezialschulungen für Servicetechniker aus ganz Europa durchgeführt wurden. Von so besonderen Anlässen abgesehen, wird der Schauraum für Verkaufsschulungen genutzt, die je nach Bedarf stattfinden.

Alle Varianten im Schauraum aufgebaut

Weitere Ansicht des Schau- und Demonstrationsraums. Foto: Wittmann

Alle Wittmann-Temperiergeräte und Durchflussregler inklusive sämtlicher Geräteoptionen sind zu Schulungszwecken im Schauraum aufgebaut. Die verschiedenen Einzelgeräte können hier genauestens in Augenschein genommen und hinsichtlich ihrer Möglichkeiten ausgetestet werden: Von einfachen Durchflussregler-Modellen, über Temperiergeräte mit frequenzgeregelten Pumpen, bis hin zu selbstoptimierenden Flowcon plus Durchflussreglern in Verbindung mit Temperiergeräten mit Speed Drive Option.

Das uneingeschränkt positive Feedback, das dem neuen Schauraum nach den ersten großen Service-Schulungen von Seiten der international agierenden Wittmann-Niederlassungen entgegenschlug, führte in der Folge dazu, dass die nun vermehrt nachgefragten Kundenschulungen im Beisein von Vertretern der entsprechenden Niederlassung durchgeführt werden.

Derartige Schulungen tragen zur Verstärkung der Kundenbindung bei, vermitteln die Gewissheit, mit der Anschaffung eines Wittmann-Geräts die richtige Entscheidung getroffen zu haben, und bereiten den Boden für künftige Investitionen in Wittmann-Equipment vor.

An der Praxis orientiert

Die technische Ausstattung des Schauraums erlaubt Schulungen, die sich in höchstem Maß an der Praxis orientieren. So kann eine Geräte-Insel genutzt werden, die mit High-End-Temperiergeräten bestückt ist, und die es ermöglicht, Simulationen unter Bedingungen ablaufen zu lassen, die jenen im realen Produktionsumfeld sehr ähnlich sind. Diese besondere Ausstattung umfasst ein Tempro plus D Druckgerät mit Speed Drive Pumpe, kombiniert mit einem Flowcon plus Stand-Alone-System, sowie ein Tempro plus D Druckgerät in Verbindung mit einem WFC 180 (= Water Flow Control).

Besondere Betonung verdient der Umstand, dass Verkaufserfolg nicht nur von Qualität und Zuverlässigkeit der Geräte abhängt, sondern nicht zuletzt auch von der im Bedarfsfall zu erwartenden Service-Qualität. An dieser Stelle sei auch der Wittmann-Servicewagen erwähnt – ein Werkzeugwagen, der sämtliche für die Wartung und Reparatur von Temperiergeräten und Durchflussreglern notwendigen Werkzeuge enthält.

Wittmann-Servicetechniker werden unter Zuhilfenahme dieses speziell zusammengestellten Werkzeugwagens für die Fehlersuche und Fehlerbehebung ausgebildet, der in dieser Form natürlich auch in der Praxis zum Einsatz kommt. So ist ein weiteres Mal gewährleistet, dass die im Schau- und Schulungsraum durchgeführten Trainings nicht nur theoretisch fundiert sind, sondern, dass diese – Stichwort „learning by doing“ – den entsprechenden Erfolg auch in der Praxis sicherstellen.

jl