Zum Inhalt springen

Weber teilt sein Know-how zum 3D-Druck

Die Hans Weber GmbH will mit einem digitalen Live Event mit internen und externen Speakern ihr besonderes Know-how zum 3D-Druck mit Interessenten teilen.

Nachdem aufgrund der Corona-Krise sämtliche Messen und Kundenbesuche ausfallen, will die Hans Weber GmbH mit einem dreitägige digitalen Live Event bestehenden und potentiellen Kunden die Chance geben, das Unternehmen und dessen besonderes Know-how rund um 3D-Druck/Additive Fertigung besser kennenzulernen.

Digitales Live Event am 4. Februar 2021

Der digitale Event mit internen Fachexperten und externen Speakern findet vom 4. bis 6. Februar 2021 statt. Die Live Schaltung ist dem ersten Tag vorbehalten, an den zwei darauf folgenden Tagen besteht die Möglichkeit, sich das Event nachträglich anzusehen.

Mit dem Einsatz von Live Chats haben die Besucher die Chance, direkt mit dem Moderator in Austausch zu treten und ihre Fragen an den Speaker zu stellen.

Event vermittelt umfassendes Know-how zum 3D-Druck

Wie Hans Weber betont, könnten die Anwendungen im Bereich 3D Druck unterschiedlicher kaum sein. Zudem werden verschiedene Hersteller und Herstellungsprozesse vorgestellt.

Mit dem Live Event möchte Weber den Besuchern erprobte Techniken vorstellen und ihnen ein Wissen mitgeben, mit dem sie Entscheidungen für sich und ihr Unternehmen treffen können.

Ganz neue Möglichkeiten für den Kundenkontakt

„Dieses Format gibt uns ganz neue Möglichkeiten mit unseren Kunden zu sprechen. Jetzt wird es persönlicher, denn wir können den Teilnehmern unsere gesamte Produktionshalle zeigen. Wir haben alles bereitgestellt, damit wir bei Rückfragen nochmals unsere Produkte in Nahaufnahme zeigen oder direkt Einblicke ins Innere der Maschine gewähren können. Das wäre so in einem normalen Kundengespräch wahrscheinlich schwer umsetzbar“, so Projektleiter Manuel Kolb.

Interessenten gelangen über eine kostenlose Registrierung auf die Eventseite. Dort erwartet sie ein Videoformat, auf dem die Liveschaltung zu sehen sein wird. Ebenso haben sie auf dieser Seite die Möglichkeit, Webinare zu besuchen – zum Beispiel zum Thema „Additiv gerechte Konstruktion“.

Ein besonderes Highlight dürfte die Vorstellung von Case Studys sein, bei denen Zuschauer einen Einblick in aktuelle Projekte und Umsetzungen neuer Lösungen bekommen.

Interaktive Veranstaltung

Die Besonderheit dieses Events liegt an der interaktiven Ausgestaltung. „Uns war von Anfang an wichtig, dass dieser Event kein Monolog unsererseits werden sollte. Viel mehr wollen wir die Teilnehmer dazu animieren uns Fragen zu stellen, bei Diskussionen sich einzuhaken oder Reaktionen im Live-Chat abzugeben“, meint der Abteilungsleiter und Verantwortliche Manuel Kolb.

Nach Überzeugung von Hans Weber ist dieses Format notwendig und längst überfällig. Hierzu Manuel Kolb: „Unser Unternehmen baut auf jahrelange Erfahrung. Die Branche des 3D-Druckes ist das neueste und schnelllebigste Feld für Weber. Für unsere Kunden ist die Informationsrecherche daher oft schwierig. Mit dem digitalen Live Event wollen wir alle offenen Fragen klären und unseren Kunden ein Bild unserer Arbeit geben und ihnen zeigen, dass die Hans Weber GmbH auch, oder genau in solchen Zeiten wie Corona krisensicher und innovativ handelt und dem schnellen Fortschritt der 3D Drucktechnik standhält.“

gk