Zum Inhalt springen

Wachsender Bedarf nach TPC

Neue Produktionslinie für Arnitel TPC: DSM stärkt seine Position bei thermoplastischen Elastomeren auf Copolyester-Basis. Foto: DSM

DSM nimmt in den Niederlanden neue Produktionslinie für Arnitel in Betrieb und stärkt damit seine Position bei Spezialelastomeren.

Das niederländische Unternehmen Royal DSM hat jetzt in Emmen (Niederlande) eine neue Produktionslinie für Arnitel in Betrieb genommen. Die Kapazität wird damit um 20 % erweitert. Damit stärkt DSM seine Position im Bereich der Hochleistungs-Spezialelelastomere und steigert seine Lieferflexibilität und -sicherheit. Lu Zhang, Global Business Director bei DSM Engineering Plastics, sagte: „Wir sehen eine steigende Nachfrage nach Arnitel in verschiedenen Anwendungsbereichen, einschließlich Automotive, Consumer und Industrial.“

Arnitel ist eine Gruppe thermoplastischer Elastomere auf Copolyester-Basis (Thermoplastische Copolyester-Elastomere, kurz TPC). Mit der neuen Produktionslinie kann DSM die wachsende Nachfrage nach TPC befriedigen. Diese Werkstoffe sind für ihre Kombination aus Elastizität, hoher Temperaturbeständigkeit und mechanischer Festigkeit sowie für ihre thermoplastischen  Verarbeitungseigenschaften bekannt. Darüber hinaus wird Arnitel zunehmend als leichtere und umweltfreundlichere Alternative zu herkömmlichen Kautschuken in Automobilen eingesetzt.

mg