Vollelektrischer Kaltkanal für LSR-Verarbeitung

Die vollelektrisch angetriebenen Düsennadeln für Kaltkanalsysteme machen beim LSR-Spritzguss eine hohe Flexibilität, Geschschwindigkeit und Präzision möglich. Foto: Elmet

Elmet sorgt mit vollelektrisch angetriebenen Düsennadeln für Kaltkanalsysteme für maximale Flexibilität und Präzision im LSR-Spritzguss.

Die Elmet Elastomere Produktions- und Dienstleistungs GmbH aus Oftering in Österreich, Anbieter von Werkzeugen und Dosiersystemen für die LSR-Verarbeitung, feiert auf der Fakuma die Premiere seines neuen vollelektrischen Smartshot E Nadelverschluss-Kaltkanalsystems.

Michael Schaffer, Business Unit Manager Tooling & Turnkey bei Elmet, zum Effekt: „Servomotorisch angetriebene Düsennadeln sorgen für ein Maximum an Flexibilität, Präzision und Regelbarkeit beim Spritzgießen von Zweikomponenten-Flüssigsilikonkautschuken in Mehrkavitätenwerkzeugen.“

Kaltkanal-Programm für LSR nach oben erweitert

Das neue System rundet das Smartshot Kaltkanal-Angebot von Elmet für das Liquid Injection Molding (LIM) nach oben ab und ergänzt die weiterhin angebotenen pneumatischen Systeme vom Typ P und die hybride PE-Version mit pneumatisch ausgeführter Nadelbewegung und elektrischer Hubverstellung.

Dank Servomotor extrem schnell und präzise

Bei dem High-End-Typ Smart-shot E übernehmen kompakte bürstenlose Gleichstrom-Servomotoren das Bewegen und Positionieren der Nadeln während des Öffnens und Schließens der Düsen. Dadurch lässt sich die jeweilige Nadelposition über das 18,5“ Farbdisplay sehr schnell und gleichmäßig auf 0,002 mm genau einstellen, wobei die Steuerung jederzeit über die momentane Position der Nadel informiert ist.

Vollelektrische Lösung gut synchronisierbar

Mit Öffnungs- und Schließzeiten im Hundertstel-Sekunden-Bereich lassen sich die Nadelbewegungen während des Einspritzvorgangs in bis zu 16 Kavitäten sehr gut synchronisieren und präzise ausbalancieren. Gegenüber alternativen Lösungen erlauben die kompakten Servomotoren zudem einen deutlich reduzierten Nestabstand von minimal 44 mm und damit die Konstruktion von kompakten Werkzeugen.

Ein zeitsparender Vorteil von Smartshot E sind die hochwertigen Miniatur-Industriestecker, die auch häufigem Montieren und Demontieren widerstehen. Für zusätzliche Erleichterung und Sicherheit sorgt das optimierte Kabelmanagement mit einem Kabelbaum, der nach dem Abstecken der Motoranschlüsse ohne den Einsatz von Elektro-Fachpersonal als Baugruppe ausgebaut werden kann.

gk

Schlagwörter: