Intelligenter 360 Grad-Ansatz auf der Interpack

Back to Beiträge

Gebo Cermex stellt neue Systeme und innovative Verpackungsanlagen bei der Interpack vor. Auf dem Messestand können die Kunden aus der Getränke- und FHPC-Branche (Lebensmittel, Haushalts- und Körperpflegeprodukte) das Portfolio des Unternehmens auf der Basis seines Programms Agility 4.0 kennenlernen. Schwerpunkt der diesjährigen Messe ist die "intelligente Maschine", die mit einer umfassenden Verpackungslösung am Messestand des Unternehmens vertreten ist.

Marc Aury, Generaldirektor von Gebo Cermex, erklärt: "Mit unserem Programm Agility 4.0 sind wir ein Global Player der Initiative für die Entwicklung der Fabrik der Zukunft, und wir freuen uns, den Besuchern mit einem umfassenden Roboter-/Coboter-Kartonverpackungssystem moderner vernetzter Geräte einen Eindruck unserer Vision der "intelligenten Maschine" zu vermitteln." Eine "intelligente Maschine" ist so viel mehr als eine Maschine. Vernetzt und ausgestattet mit der neuesten Bewegungs-, Roboter- und Cobotertechnik sowie mit automatischer Einstellung und Zuführung erweist sie sich als eine umfassende, zukunftweisende Lösung. Marc Aury fährt fort: "Hier geht es nicht mehr um einen Kartonpacker, der einfach Produkte in Kartons füllt. Es handelt sich um einen integrierten 360°-Ansatz, der die neuesten Technologien verwendet und alle Funktionen erfüllt."

Die "intelligente Verpackungsmaschine" am Gebo Cermex-Stand der Interpack 2017 besteht aus vier innovativen Hauptmodulen.

Care Select - der neue Einlauf für Formflaschen

Die Interpack 2017 wird Schauplatz der Weltpremiere von Care Select, einem patentierten modularen und vielseitigen Einlauf- und Gruppiersystem für Formflaschen, das Gebo Cermex für traditionelle Kartonpacker und Robotersysteme entwickelt hat. Unter Verwendung der Technologie Itrak von Rockwell Automation und mit einem Arbeitstakt von bis zu 400 Produkten pro Minute je nach Verpackungsgröße, -form und -gewicht stellt Care Select problemlos traditionelle "Endlosschnecken"-Gruppiersysteme in Bezug auf den Schutz der Flaschenintegrität in den Schatten.

Formflaschen werden der Verpackungsmaschine präzise und schonend in der richtigen Ausrichtung und Teilung zugeführt, wobei jede Flasche um 90° gedreht wird. Selbst instabile Formflaschen werden von unabhängigen Movern einzeln und schonend gehandhabt. Damit sich die Produkte nicht berühren, gibt es keine Pufferung des Produktstroms am Einlauf, und die Dauer der Reibung zwischen Flasche und System wurde verglichen mit Einlaufschnecken drastisch (Gebo Cermex zufolge mindestens um den Faktor 20) reduziert.

Als Antwort auf die Nachfrage der Kunden nach Flexibilität und reduzierten Stillstandszeiten bei der Produktion verschiedener Lose bietet Care Select vollautomatische Umstellungen in weniger als einer Minute ohne manuelle Einstellungen. Die Anpassung der Mover und Produktführungen erfolgt ebenfalls vollautomatisch. Im Gegensatz zur vorherigen Einlaufschnecke, bei der schwere Teile bewegt werden mussten, benötigt Care Select für die Umstellungen weder Werkzeug noch Teile, sodass außerdem der Platz für die Krane und andere Vorrichtungen eingespart wird.

Flexi Load-Coboterversion für die automatische Magazinbeschickung

Mit Flexi Load wird die Kartonbeschickung erheblich erleichtert. Foto: Gebo Cermex

Auch Flexi Load ist am Stand vertreten. Die zuverlässige Roboterlösung für die Magazinbeschickung eignet sich für jedes Kartonpacksystem unabhängig von Typ und Arbeitstakt. Sie eliminiert das zeitaufwendige manuelle Beladen der Kartonmagazine und damit eine potenzielle Ursache von Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) der Bediener. Am diesjährigen Messestand wird zum ersten Mal die neueste Version vorgestellt, die komplett auf ein Schutzgitter verzichten kann, da sie den weltweit stärksten kollaborativen Roboter integriert, einen Fanuc CR35 mit einer Nutzlast von 35 kg.

Dieses System ist ein weiterer Beweis der führenden Rolle, die Gebo Cermex für die Implementierung von Cobotern in Verpackungsanwendungen hat. Das System hilft, untergeordnete vorher manuelle Aufgaben vollautomatisch zu erledigen und ermöglicht vollständig interaktive Mensch-Maschine-Beziehungen. Diese neue Version, die auch ein universelles Greifwerkzeug und PC-Software umfasst, liefert eine kompakte Lösung, die nicht mehr Platz benötigt als bei manueller Ausführung der Aufgabe. Das System ermöglicht ungehindertes Arbeiten um die Magazinbeschickung und stellt die Bediener für anspruchsvollere Arbeiten frei.

Wrap-Around-Verpackungstechnologie WB46

WB46 bietet hervorragende Leistungen im Hinblick auf Flexibilität, Hygiene und Ergonomie und hat bereits eine große installierte Basis weltweit. Dies vor allem dank der neuen Automationsplattform, der Antriebsriemen aus thermoplastischem Polyurethan und der Schnelltrennsysteme für Formatwechsel.

Gebo Cermex wird jetzt exklusiv für die Interpack einen neuen "fliegenden" Produktladeroboter einführen, der auf ein Vorgruppierungssystem verzichten kann und damit den Platzbedarf der Maschine verringert. Diese neueste WB46-Version verwendet das brandneue Bedienpanel des Unternehmens mit intuitiver Navigation im Tablet-Stil und reichhaltigen Medientools für vorbeugende Wartungsverfahren. Am Messestand können die Besucher dank virtueller Realität, die einen neuen Ansatz der Bedienerschulung zeigt, auch praktische Erfahrungen mit einem Formatwechsel machen.

Digitale Anschlussmöglichkeiten und Simulation

Das unternehmenseigene System ESM (Equipment Smart Monitoring), das an die Maschine angeschlossen wird, um Leistungsdaten in ein schlüssiges Dashboard zu übertragen, dort zu lesen und zu organisieren, ist auch als Teil der intelligenten Verpackungslösung lieferbar. ESM hilft Kunden, die Gesamteffizienz der einzelnen Maschinen ihrer Verpackungsanlagen (OEE) zu maximieren: Auf der Basis eines kontinuierlichen Datenstroms, der über ein an die Maschine angeschlossenes Messgerät gesammelt wird, erfasst und analysiert ESM Daten, um eine Reihe von Schlüsselindikatoren zu generieren. Anhand dieser Indikatoren können die Techniker bei Gebo Cermex kundenspezifische Empfehlungen geben, um die Effizienz der installierten Basis aufrechtzuerhalten oder zu verbessern.

Marc Aury sagt abschließend: "Mit Agility 4.0 bietet Gebo Cermex auch künftig noch ein einzigartiges integratives Geschäftsmodell zur Steigerung der Leistung, der Kosteneffizienz, der Produktivität und der Anpassungsfähigkeit. Das Programm lässt die intelligente Fabrik Wirklichkeit werden, um auf der Basis kundenspezifischer Massenproduktion und Produktvielfalt den Verbrauchern eine noch größere Auswahl sowie einzigartige Konsumerlebnisse zu ermöglichen. Bei der Interpack sehen die Besucher an unserem Messestand einen durchgängigen Ansatz einer intelligenten, effizienten, integrierten Verpackungslösung, die auf allen Ebenen ihr gesamtes Potenzial nutzt."

pl

Share this post

Back to Beiträge