Virtuelle EKTT erreicht viele Teilnehmer

Die EKTT sind stets gut besucht. In diesen dieses Jahr wurde die Veranstaltung rein virtuell als Webinar durchgeführt. 420 Teilnehmer beteiligten sich. Foto: Barlog

Powerpoint-Präsentation Über 400 Teilnehmer meldeten sich zu den erstmals als Webinar-Reihe virtuell durchgeführten Engelskirchener Kunststoff Technologie Tagen (EKTT) an.

Es war eine Premiere: Die EKTT fanden in ihrer 24. Ausgabe Mitte Juni rein virtuell statt. Laut Veranstalter Barlog Plastics „kamen“ mehr als 420 Teilnehmer. Damit wurde die Teilnehmerzahl der vergangenen physischen Veranstaltung sogar noch übertroffen.

Einmal im Jahr dreht sich bei Barlog Plastics alles um die Engelskirchener Kunststoff Technologie Tage – eine Veranstaltung von Kunststoffexperten für Kunststoffexperten. Das diesjährige Konzept beinhaltete eine zweitägige Webinar-Reihe zu den Themenkreisen „Nachhaltigkeit, Innovation & Digitalisierung“.

Virtuelle EKTT als reine Webinar-Reihe

Peter Barlog, Geschäftsführer Barlog Plastics: "Wir haben als Aussteller mit den Versuchen, das Konzept ‚Messe‘ in den virtuellen Raum zu übertragen, leider keine guten Erfahrungen gemacht." Foto: Barlog

Anders als bei der Präsensveranstaltung gab es diesmal keine begleitende Ausstellung – auch nicht als virtuelle Variante. „Wir haben als Aussteller in den letzten Monaten an einigen virtuellen Messen teilgenommen und mit den Versuchen, das Konzept ‚Messe‘ in den virtuellen Raum zu übertragen, leider keine guten Erfahrungen gemacht. Daher haben wir uns als Veranstalter schnell dazu entschieden, bei den EKTT die begleitende Ausstellung wegzulassen und mit Konzentration die Inhalte lediglich eine Reihe von Webinaren anzubieten“, so Peter Barlog, Geschäftsführer bei Barlog Plastics.

Barlog eröffnete die virtuellen EKTT mit einem Ausblick auf die Kreislaufwirtschaft als wichtige Antwort der Kunststoffindustrie auf den Klimawandel. Es folgten mehr als 20 spannende Webinare per Zoom zu den drei Themenkreisen „Nachhaltigkeit, Innovation & Digitalisierung“.

Auch digital ein Gefühl des Miteinanders

Mit jeweils einer Frage & Antwort-Runde im Anschluss der Vorträge sowie einer virtuellen Coffee-Lounge war der Rahmen für digitales Netzwerken und ein lockeres Gespräch sowie ein herzliches Wiedersehen gesetzt. So gab es auch digital ein Gefühl des Miteinanders.

Positive Rückmeldung seitens der Teilnehmer

„Mit dem Ergebnis der EKTT als Webinar-Reihe sind wir sehr zufrieden. Wir konnten großes Interesse bei wichtigen Entscheidern aus verschiedenen Branchen wecken und hatten hohe Teilnahmequoten und viel Interaktion im Anschluss an die Webinare“, so Peter Barlog. „Wir freuen uns auch das starke Interesse zu unseren Lösungen zum Thema Nachhaltigkeit, z. B. unser Sortiment an hochwertigen Recyclingwerkstoffen, die wir unter dem Handelsnamen Keballoy Eco vertreiben.“

Insgesamt gaben zahlreiche Teilnehmer zu den EKTT auch ihrer Webinar-Ausgabe ein positive Feedback. Die nächsten EKTT werden wieder als Präsenzveranstaltung geplant und am 23. und 24. Juni 2022 stattfinden.

mg