Direkt zum Inhalt
Technik

Vier neue TPE für anspruchsvolle Anwendungen

Kraiburg TPE mit neuen Compounds für Trink- und Heißwasseranwendungen sowie TPE-Lösungen mit hohen biobasierten und recycelten Anteilen auf der Fakuma.

Oliver Zintner, CEO von Kraiburg TPE: „Im Mittelpunkt unseres Fakuma-Auftritts stehen richtungsweisende TPE-Lösungen, die neben der Vielseitigkeit unserer Materialtechnologie auch unsere branchenführende Engineeringkompetenz unterstreichen.“

Auf der Fakuma 2023 will Kraiburg TPE seine Kompetenzführerschaft im Bereich der Thermoplastischen Elastomere (TPE) demonstrieren. Im Vordergrund der präsentierten Neuheiten stehen eine Reihe neuer TPE-Compounds für anspruchsvolle Trink- und Heißwasseranwendungen. Im Rahmen seiner erweiterten Kreislaufprodukte zeigt der Hersteller außerdem mehrere Materialien mit hohen biobasierten und recycelten Rohstoffanteilen von bis zu 80%.

„Produktsicherheit, Nachhaltigkeit und Effizienz sind die Kernforderungen unserer Kunden in der Kunststoffindustrie, und wir sind entschlossen, diesen Ansprüchen mit TPE-Lösungen entgegenzukommen, die im Hinblick auf ihre hohe Leistungsfähigkeit, wirtschaftliche Verarbeitbarkeit und vorbildliche Umweltbilanz neue Maßstäbe setzen“, sagt Oliver Zintner, seit Januar 2022 CEO von Kraiburg TPE. „Im Mittelpunkt unseres Auftritts auf der diesjährigen Fachmesse für Kunststoffverarbeitung in Friedrichshafen stehen daher richtungsweisende TPE-Lösungen, die neben der Vielseitigkeit unserer Materialtechnologie auch unsere branchenführende Engineeringkompetenz unterstreichen.“

Kraiburg TPE zeigt auf der Fakuma 2023 eine Reihe neuer TPE für Trink- und Heißwasseranwendungen sowie ein erweitertes Angebot an TPE-Lösungen mit erneuerbaren und recycelten Materialanteilen.

Als Highlights seiner Messepräsenz auf der Fakuma 2023 präsentiert Kraiburg TPE gleich vier neue, bahnbrechende TPE-Entwicklungen:

Weichmacherfreie TPE für Trinkwasserschäuche

Ad

Thermolast DW H2 nennt sich eine Serie neuer, weichmacherfreier TPE-Compounds für Sanitär- und Trinkwasserschläuche, die im Einklang mit der verschärften, ab März 2025 verbindlichen KTW-BWGL-Richtlinie für organische Materialien mit Trinkwasserkontakt steht. Lieferbar in fünf Härtegraden von 70 Shore A bis 40 Shore D eignen sie sich nach Erfahrung von Kraiburg TPE zur kostengünstigen Verarbeitung auf bestehenden Extrusionslinien für Polyolefine, bieten gute Haftung zu PP und sorgen für glatte Oberflächen mit hoher Beständigkeit gegen das Wachstum von Mikroorganismen gemäß DVGW W270. Zum Spektrum der prädestinierten Anwendungen zählen vor allem Dusch-, Druck- und Lebensmittelschläuche sowie Zulaufschläuche von Spül- und Waschmaschinen.

Hot Water TPE für Heißwasseranwendung

Neu auf der Fakuma sind auch KTW-BWGL-konforme Hot Water TPE für Heißwasseranwendungen im Umfeld häufig wechselnder Wassertemperaturen, wie Dichtungen oder Duschköpfe. Als erste vernetzungsfreie TPE in diesem Marktsegment erleichtern sie die Verarbeitbarkeit außerdem durch ihre erhöhte Fließfähigkeit und problemlose Entformbarkeit. Hinzu kommen gute Haftung zu PP und PE sowie ein verbesserter Druckverformungsrest bei erhöhten Temperaturen. Kraiburg TPE erwartet die endgültige Zertifizierung dieser innovativen Materialtechnologie für den Trinkwasserkontakt bis Ende 2023.

Biobasierte TPE aus bis zu 71% erneuerbaren Rohstoffen

Dritte Neuheit sind biobasierte TPE mit einem Anteil von bis zu 71% aus erneuerbaren Rohstoffen der zweiten und dritten Generation, die nicht in Konkurrenz zur Produktion von Lebensmitteln und Tiernahrung stehen. Die Compounds erweitern das bestehende Portfolio an nachhaltigen Materialien von Kraiburg TPE für Anwendungen, bei denen Hersteller und Verarbeiter verstärkt nach Materiallösungen suchen, die ihren Kohlenstoffabdruck signifikant reduzieren.

TPE mit Rezyklatanteilen von bis zu 80%

Die vierte Fakuma-Neuheit der Waldkraiburger sind TPE mit erhöhten Rezyklatanteilen von bis zu 80% aus Post-Industry und/oder Post-Consumer Abfallströmen. Recycling Content TPE bieten eine attraktive Umweltbilanz. Zudem sind die TPE mit hohem Rezyklatanteil universell einsetzbar und zeichnen sich außerdem durch eine hohe Haftfestigkeit im Zweikomponentenverbund mit Kunststoffen wie PA, PC/ABS oder PP aus. gk

Passend zu diesem Artikel