Viele neue TPE-Lösungen auf der Fakuma 2021

Neben mehreren bekannten Neuerungen wie supersoften, extrem leichten oder elektrisch leitfähigen TPE wird Kraiburg TPE auf der Fakuma auch die neue Soft Touch Technologie offiziell vorstellen und einführen. Foto: Kraiburg TPE

Kraiburg TPE präsentiert auf der Fakuma 2021 nicht nur diverse neue TPE-Lösungen, sondern wird auch die neue Smooth Touch Technologie offiziell einführen.

Auf der Fakuma 2021 stellt Kraiburg TPE gleich mehrere neue TPE-Lösungen ins Rampenlicht, die wesentlichen Herausforderungen im Markt entgegenkommen und die führende Rolle des Materialherstellers im Segment der Thermoplastischen Elastomere (TPE) unterstreichen.

„Als Fachmesse für wichtige Trends in der Kunststoffverarbeitung nutzen wir die Fakuma zur Präsentation innovativer Compounds und Anwendungen, die das ebenso wirtschaftliche wie nachhaltige Potenzial unserer fortschrittlichen TPE-Technologie in den Vordergrund stellen“, sagt Franz Hinterecker, CEO von Kraiburg TPE. „Im Fokus unseres Auftritts unter dem Motto ‚Discover Kraiburg TPE, Solutions with Thermoplastic Elastomers‘ stehen aktuelle Entwicklungen für außergewöhnliche Haptik, Gewicht- und Materialeinsparungen und spezifische Lösungen, die hinsichtlich Kreislaufwirtschaft punkten, sowie einige weitere.“

Offizielle Einführung der neuen Smooth Touch TPE Technologie

Zu den Highlights von Kraiburg TPE auf der Fakuma zählt zweifellos die Smooth Touch TPE Technologie. Unter dem Motto „New Standards in Haptics“ eignen sich die Compounds besonders gut für den Design- und Verpackungsmarkt. Charakteristisch für die weiche Oberfläche der Smooth Touch TPE ist zudem das optimierte Gleitvermögen. Mit ihrer guten Haftung zu Polyolefinen lassen sie sich ideal im effizienten Mehrkomponentenspritzguss verarbeiten.

Zudem erfüllen Smooth Touch TPE die Anforderungen internationaler Standards für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt und sind in kundenspezifischen Farbeinstellungen lieferbar. Zu den unmittelbaren Einsatzbereichen zählen neben Kosmetikverpackungen auch Zweikomponentenprodukte für Elektronik und Haushalt.

TPE-Compounds mit Recyclinganteil

Zu den wichtigen Fakuma-Neuheiten von Kraiburg TPE zählen auch die Thermolast K Compounds mit Recyclinganteil. Die ozon-, witterungs- und 90 °C wärmebeständigen Thermolast K Compounds enthalten einen Recyclinganteil von 20 bis 40 % aus postindustriellen Quellen (PIR) und eignen sich für Automobilanwendungen im Außenbereich. Bei Radhausschalen, Wasserfangleisten und Scheibenumspritzungen zum Beispiel ermöglichen die RC/UV-Compounds Gewichtseinsparungen von bis zu 25 % gegenüber herkömmlichen TPE. Sie sind in Härtegraden von 50 bis 90 Shore A lieferbar, zeigen gute Haftung zu Polypropylen und leisten mit ihrem PIR-Anteil einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft mit Kunststoffen.

Supersofte,...

Supersoft TPE nennt sich die ebenfalls auf der Fakuma ausgestellte nächste Generation besonders weicher, belastbarer und langlebiger TPE für eine wachsende Vielzahl anspruchsvoller Spritzgieß- und 3D-Druckanwendungen. Wie Kraiburg TPE erklärt, zeigen die supersoften Materialien eine deutlich reduzierte Neigung zum Ausölen und sorgen für eine angenehm hautähnliche Haptik. Aufgrund ihrer umfassenden Konformitäten eignen sich die neu entwickelten TPE unter anderem für paramedizinische Produkte, wie Orthesen. Im Sportsektor zählen Gel-Pad-Inlays für Fahrradhosen zu den ersten erfolgreichen Anwendungen.

...elektrisch leitfähige...

Zu den Highlights von Kraiburg TPE auf der Fakuma 2021 zählen zweifellos auch die elektrisch leitfähigen TPE – entwickelt für den Zukunftsmarkt intelligenter Anwendungen mit definierten elektrischen Eigenschaften, von innovativer Fahrzeugsensorik bis hin zu Sport-, Funktions- und Sicherheitskleidung. Sie vereinen geschlossene, homogene Oberflächen mit klebfreier Haptik und bieten hervorragende Haftung zu diversen Thermoplasten, einschließlich Polyamiden.

... und extra leichte TPE-Lösungen auf der Fakuma

In Anbetracht der Aussage, TPE-Lösungen für die aktuellen Herausforderungen zu präsentieren, darf natürlich eine Leichtbaulösung nicht fehlen. Mit dem neuen Lightweight TPE wird Kraiburg TPE auf der Fakuma federleichte TPE mit 3M Glass Bubbles vorstellen, mit denen sich gewichtssparende Teile vor allem für Anwendungen im Fahrzeugbau und in der Fertigung von Unmanned Aerial Vehicles (UVA, wie Drohnen) herstellen lassen. Weitere interessante Einsatzbereiche finden sich in Elektrowerkzeugen, Textilien, Sport- und Outdoor-Artikeln.

Im Gegensatz zu schäumbaren Materialien ermöglichen diese TPE-Leichtbaulösungen sehr dünnwandige Formteile mit hoher Belastbarkeit und ausgezeichneten Oberflächen. Speziell entwickelte TPE bietet neben UV-Stabilität einen besonders geringen Druckverformungsrest. Eine weitere Reihe dieser TPE-Materialien zielt insbesondere auf haftvermittlerfreie Zweikomponententeile im Verbund mit Polyamid.

Wie Kraiburg TPE erklärt, sind alle diese neuen Produktentwicklungen weltweit lieferbar und werden an den Produktionsstandorten von Kraiburg TPE in Europa, Asien und Amerika nach gleich strengen Qualitätsstandards hergestellt. Weitere Informationen zu den Fakuma-Neuheiten hat Kraiburg TPE auf einer speziellen Fakuma-Webseite zusammengefasst.

gk

Schlagwörter: