Verarbeiter-Jubiläum in Mexiko

Back to Beiträge

Die Wiesauplast-Gruppe als Verarbeiter von Hochleistungskunststoffen ist seit zehn Jahren auch in Mexiko ansässig. Hier haben sie erfolgreich die Nähe zur nordamerikanischen Automobilindustrie gesucht.

Die Wiesauplast-Gruppe feiert in dieser Woche das zehnjährige Jubiläum seines Standorts in San José Iturbide im Bundesstaat Guanajuato. Der Standort, zwei Stunden nördlich von Mexiko Stadt, zeichnet sich durch die Lage zur mexikanischen und nordamerikanischen Automobil-Zulieferindustrie aus.

Im Zuge der Werksneubauten in Wiesau und San José Iturbide Mitte des vergangenen Jahrzehnts konnte sich die Wiesauplast-Gruppe global technologisch und kundenseitig komplett neu aufstellen. Mittlerweile gehört auch eine eigene Vertriebsingenieurgesellschaft in Detroit/Michigan zur Gruppe.

Die bereits 1958 gegründete Unternehmensgruppe Wiesauplast, welche seit 1998 zum Portfolio der Indus AG, Bergisch Gladbach, gehört, zählt zu den führenden Verarbeitern von Hochleistungskunststoffen. Die Gruppe entwickelt und produziert kundenspezifische Komponenten und Systeme für Industrie, Medizintechnik, Consumer und Automobil.
Treiber der Unternehmensentwicklung sind neben der Expertise in High Performance Kunststoff, vor allen Dingen die kunststofftechnischen Megatrends Metallsubstitution, Kunststoffelektronik, Plastic meets Electronic, Mechatronik und Funktionsintegration. Zum 25. Jubiläum der Fakuma tritt die Wiesauplast-Gruppe erstmalig auch auf der Herbstmesse in Friedrichshafen auf.

gr

Share this post

Back to Beiträge