VDI Spritzgießen stellt Effizienz und Nachhaltigkeit in den Fokus

Back to Beiträge

Die VDI-Fachtagung Spritzgießen bietet in diesem Jahr einen Praxiseinblick in Technologietrends und einen nachhaltigen Ressourceneinsatz.

Die eng miteinander verzahnten Themen Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz stehen im Mittelpunkt der VDI-Fachtagung Spritzgießen am 11. und 12. Februar 2020 in Baden-Baden. Auf dem Branchentreff geht es um Fragen wie: Wie lässt sich der Ressourceneinsatz in der Spritzgussindustrie weiter optimieren? Welche zukunftsweisenden Verfahren stehen zur Verfügung? Und welche Bedeutung können in den kommenden Jahren Recyclate erhalten?

Mit dem Ziel, Ressourcen effizient zu nutzen und den Materialbedarf zu senken, verbinden sich gleich mehrere Vorteile – sowohl für den wirtschaftlichen Erfolg der Spritzgussunternehmen als auch für eine nachhaltige und umweltverträglichere Produktion. Mit welchen Strategien die Branche dabei voranschreitet, erfahren die Teilnehmer der VDI-Fachtagung anhand zahlreicher Praxisberichte. Verarbeiter sowie Rohstoff- und Maschinenhersteller geben Einblicke in ihre aktuellen Projekte, Institute und Hochschulen präsentieren ihre neuesten Forschungsergebnisse.

VDI Spritzgießen informiert Spritzgießer zum Thema Nachhaltigkeit

Experten diskutieren auf der zweitägigen Veranstaltung unter anderem innovative Schäumverfahren, Fortschritte in der Hohlprofil-Hybridtechnik und die Frage, wie sich beim Einsatz von Rezyklaten eine gleichbleibend hohe Produktqualität sicherstellen lässt. Außerdem berichten Unternehmen von ihren Erfahrungen bei der Umsetzung einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Die Tagung liefert somit Erkenntnisse und Impulse, die dabei helfen, die Prozesse und Verfahren in Spritzguss-Unternehmen effizienter, nachhaltiger und wirtschaftlicher zu gestalten.

Einen zweiten Schwerpunkt der VDI-Fachtagung Spritzgießen bildet die ressourceneffiziente Prozessführung. Dazu präsentieren Unternehmen Beiträge, um den Ausschuss durch künstliche Intelligenz zu minimieren und den CO2-Fußabdruck in der Spritzgießproduktion zu verringern. Neu eingeführte interaktive Elemente wie etwa das World Café ermöglicht den fachlichen Austausch in kleineren Runden.

Zu den weiteren Highlights der Fachtagung zählen unter anderem die Präsentationen der Gewinner des GKV/TecPart-Innovationspreises 2019 und die Verleihung der Richard-Vieweg-Ehrenmedaille des VDI.

Einen Tag vor der VDI-Fachtagung bietet sich zudem der VDI-Spezialtag „Künstliche Intelligenz für selbstregelnde Prozessketten“ an, um vertiefende Einblicke in dieses aktuelle Thema zu erhalten.

sk

Share this post

Back to Beiträge