USA: Appell gegen Schließung von Kunststoffbetrieben

Back to Beiträge

Kampf gegen das Coronavirus: Die Plastics Industry Association, USA, appelliert an die Politik, die Kunststoffindustrie von Schließungen auszunehmen.

Drohen im Kampf gegen das Coronavirus in den USA bald auch Schließungen der Kunststoffbetriebe? Der Präsident und Geschäftsführer des US-amerikanischen Verbandes der Kunststoffindustrie (Plastics Industry Association, Plastics), Tony Radoszewski, gab jetzt eine Erklärung ab, in der er alle lokalen, staatlichen und föderalen Regierungen in den USA aufforderte, die Hersteller von Kunststoffen und Kunststoffprodukten als "unverzichtbar" einzustufen. Damit wäre gewährleistet, dass Kunststofferzeuger und -verarbeiter bei einer zwangsweisen Schließung der Betriebe, wie sie derzeit in Italien erlassen wurde, nicht betroffen wären.

Schließung der Betriebe hätte fatale Auswirkungen

Radoszewski sagte sehr eindringlich: "Während der Pandemie-Krise werden immer mehr Unternehmen zur Schließung gezwungen. Doch für die Beschäftigten im Gesundheitswesen ist es von entscheidender Bedeutung, dass sie weiterhin Zugang zu Kunststoffprodukten haben. Einwegkunststoffe können buchstäblich den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen. Artikel wie Infusionsbeutel und Beatmungsmaschinen, die im Moment von größter Bedeutung sind, haben Komponenten aus Einwegkunststoff. Auch die Einweg-Krankenhausmäntel, -Handschuhe und -Masken, die unsere Mitarbeiter im Gesundheitswesen jeden Tag schützen, sind aus Kunststoff hergestellt. Ich wage zu behaupten, dass jede Maschine, jedes medizinische Gerät, jedes Krankenhausbett, jeder Untersuchungsumfang und jedes Werkzeug eine Komponente aus Kunststoff haben.“

Radoszewski wies darauf hin, dass Kunststoffe darüber hinaus eine wichtige Rolle in vielen anderen Bereichen spielen, wie bei der Frischhaltung und dem Schutz der Lebensmittel: „Die Arbeitnehmer in der Kunststoffindustrie sind im Kampf gegen das Coronavirus und bei der sicheren Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln unverzichtbar".

Verband der Kunststoffindustrie in den USA

Der US-amerikanische Verband der Kunststoffindustrie (Plastics), ehemals SPI, vertritt die gesamte Kunststofflieferkette in den USA mit fast einer Million Arbeitnehmern und einem Umsatz von 451 Mrd. USD jährlich. Zudem wirkt der Verband aktiv an Nordamerikas größter Kunststoffmesse NPE mit.

mg

Share this post

Back to Beiträge