Direkt zum Inhalt
Kreislaufwirtschaft

Umweltfreundliches TPE mit nachhaltigen Inhaltsstoffen

Teknor Apex hat zusammen mit UBQ Materials ein neues umweltfreundliches Monprene-TPE aus 35 % nachhaltigen Inhaltsstoffen entwickelt.

Aufgrund der positiven Auswirkungen auf das Klima und des wettbewerbsfähigen Preises ermöglicht das im neuen Monprene TPE enthaltene  Material von UBQ den Kunden einen einfachen Übergang zu nachhaltigeren Produkten.
Aufgrund der positiven Auswirkungen auf das Klima und des wettbewerbsfähigen Preises ermöglicht das im neuen Monprene TPE enthaltene  Material von UBQ den Kunden einen einfachen Übergang zu nachhaltigeren Produkten.

Teknor Apex setzt bei seinem neuen Monprene TPE auf eine Kombination von UBQ mit Post-Consumer-Recyclingmaterial und will mit dieser Kombination großen Marken eine nachhaltige Option mit reduziertem CO₂-Fußabdruck anbieten. Beim neuen Monprene S3 CP-15170 BLK handelt es sich um ein umweltbewusstes thermoplastisches Elastomer (TPE), das aus 35 % nachhaltigen Inhaltsstoffen hergestellt wird, darunter das UBQ Material und Post-Consumer-Recyclingmaterial.

Nachhaltiger Kunststoffersatz aus organischen Abfällen

UBQ ist ein nachhaltiger Kunststoffersatz, der vollständig aus organischen und nicht recycelbaren Abfällen hergestellt wird. Da UBQ biobasiert und hochgradig recycelbar ist, stellt es für Teknor Apex eine klimapositive Lösung für eine Kreislaufwirtschaft dar. Durch die Verwendung von UBQ in TPE-Formulierungen anstelle von Rohstoffen auf Erdölbasis will Teknor Apex dazu beitragen, die globale Abfallkrise zu bewältigen, die endlichen natürlichen Ressourcen zu schonen und den CO₂-Fußabdruck der Endprodukte, für die das TPE verwendet wird, zu reduzieren.

Das neue Monprene-TPE ist zunächst in 70 Shore A und in schwarzer Farbe erhältlich. Leistung und Verarbeitung sind vergleichbar mit dem Standard-TPE-Versatz. Der Härtegrad und die Menge an nachhaltigen Inhaltsstoffen können je nach den Anforderungen der Endanwendung angepasst werden. Das sehr fließfähige TPE wurde speziell für das Spritzgießen oder Umspritzen von Polypropylen (PP) entwickelt.

Neues TPE ideal für Verbraucherprodukte, die Flexibilität erfordern

Ad

Damit eignet es sich ideal für den Einsatz in Verbraucherprodukten, die Flexibilität erfordern, wie zum Beispiel Handwerkzeuge, Elektronik und Haushaltsgeräte, bei denen weiche Komponenten für Rutschfestigkeit, komfortablen Griff und verbesserte Ergonomie sorgen. Monprene-TPEs vereinen die Leistung von duroplastischem Kautschuk mit der Verarbeitungsfähigkeit eines Thermoplasts und können dennoch recycelt werden.

Wie Teknor Apex erklärt, handelt es sich bei UBQ um ein neuartiges, weltweit patentiertes Material, das bereits von führenden Industriemarken und Unternehmen für die Herstellung langlebiger Produkte mit geringerem ökologischem Fußabdruck eingesetzt wird. Weltweit steigt die Nachfrage nach UBQ weiter an, da die Unternehmen daran arbeiten, bei der Herstellung von Endprodukten ihre Verpflichtungen zur CO₂-Reduzierung zu erfüllen.

Teknor Apex war einer der ersten Anwender von UBQ und ebnete damit den Weg für andere Materialhersteller, nachhaltigere Produkte im Rahmen einer Kreislaufwirtschaft zu entwickeln. Infolge der steigenden Nachfrage wird UBQ Materials eine neue Anlage in den Niederlanden mit einer jährlichen Produktionsleistung von 80.000 t UBQ eröffnen, um damit die Lücke zwischen den globalen Ökosystemen von Abfall und Materialien weiter zu schließen.

Umweltfreundliches Material reduziert Abhängigkeit von Erdöl

„Wir freuen uns, dass wir unsere Partnerschaft weiter ausbauen und UBQ in unser neuestes Sortiment an nachhaltigen thermoplastischen Elastomeren aufnehmen können. Dieses neue Produkt ermöglicht ein nachhaltiges Produktdesign und reduziert die Abhängigkeit von Kunststoffen auf Erdölbasis“, sagt Jonathan Plisco, New Business Development Manager von Teknor Apex. „Wir sind stolz darauf, im Wettlauf um die Marktnachfrage nach umweltbewussten Materialien neue nachhaltige Optionen anbieten zu können, die ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leistung, Herstellbarkeit und Wirtschaftlichkeit bieten.“

„Die Aufnahme unserer biobasierten Thermoplaste in die Produktlinien von Teknor Apex stärkt unser gemeinsames Engagement, die Herstellungsweise der Dinge neu zu gestalten und den Fußabdruck alltäglicher Produkte zu verbessern“, so Derek Schaefer, VP of Business Development, UBQ North America. „Wir müssen alle eine Rolle bei der Verringerung der Methanemissionen spielen. Durch diese neue Produktlinie ‚Made with UBQ‘ haben die Hersteller die Möglichkeit, zu einer echten Kreislaufwirtschaft beizutragen, bei der der menschliche Konsum im Einklang mit dem Planeten erfolgt.“ gk

Passend zu diesem Artikel