Zum Inhalt springen

Ultrapolymers wird Technyl-Vertriebspartner

Domo ernennt Ultrapolymers zum paneuropäischen Vertriebspartner für seine PA6-Compounds der Marke Technyl.

Der Polyamid-Hersteller Domo Chemicals und der Distributeur Ultrapolymers haben eine europäische Vertriebspartnerschaft angekündigt. Die Übernahme des europäischen Geschäfts mit Hochleistungspolyamiden (Technyl) von Solvay durch Domo leitete diese Änderung der Vertriebsstruktur von Technyl-Produkten ein.

Ab dem 1. Mai 2020 wird Ultrapolymers als paneuropäischer Vertriebshändler für die Technyl-Produkte des Unternehmens fungieren. Damit wird Ultrapolymers das komplette Domo-Portfolio an technischen Polymeren auf der Basis von PA6 und PA66, PPA und PPS vertreiben.

Ultrapolymers, Teil der Ravago-Gruppe, ist ein Kunststoff-Distributeur mit Sitz in Belgien. Mit 27 Verkaufsbüros in Europa, der Türkei und Südafrika verkauft Ultrapolymers an Kunden in über 40 Ländern.

Vertriebspartnerschaft erweitert Polyamid-Portfolio

Marc Swatosch, Produktmanager für Europa bei Ultrapolymers erklärt: „Durch diese Partnerschaft mit Domo können wir unser Angebot um ein hochwertiges PA6- und PA66-Portfolio in allen europäischen Ländern erweitern. Die bestehenden Kunden von Ultrapolymers können die gleichen Servicestandards erwarten, aber mit einem noch breiteren Angebot.“

Ron Bult, EP Global Sales Director bei Domo, sagt: „Die Partnerschaft, die wir mit Ultrapolymers haben, war von Anfang an erfolgreich. Durch die Ausweitung unserer Partnerschaft auf das Technyl-Geschäft können wir die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Kunden auf dem ganzen Kontinent zu erfüllen.“

mg