Materialversorgung 11.04.2018 0 Bewertung(en) Rating

Trocknungstechnik für das digitale Zeitalter

Moretto zeigt auf der NPE 2018 seine komplette Produktpalette. Im Mittelpunkt stehen dabei die Smart Factory und das Eureka Plus Trocknungssystem.

Bereits auf der NPE 2015 stellte Moretto Eureka vor, ein Trocknungssystem, das den Energieverbrauch kontinuierlich senken und die Trocknungsleistung verbessern soll, insbesondere im PET-Bereich.

Eureka Plus besteht dabei aus vier von Moretto patentierten Technologien: Einem Moisture-Meter-Manager, dem modularen X-Max-Hochleistungs-Mehrbetttrockner mit konstantem Taupunkt, kombiniert mit Flowmatik, einem dynamischen Luftstrommanagementgerät sowie dem OTX-Trocknungstrichtern mit Massenstrom-Trocknungseigenschaften sowie dem Moisture-Meter-Manager, einem In-Real- und Echtzeit-Feuchtigkeitssystem-Analysator.

Integration in Smart Factory 4.0

Der Moisture-Meter-Manager misst dabei die tatsächliche Restfeuchte des Granulats und stellt dabei sicher, dass das Polymer unmittelbar vor dem Umwandlungsprozess ausreichend entfeuchtet wird. Die Daten werden dann auf das adaptive Trocknungssystem angewandt.

Dieses fortlaufende System mit geschlossenem Regelkreis wird von Morettos Software Smart Factory 4.0 integriert und überwacht. Das System ist reaktionsschnell und bietet im Wesentlichen Trocknen nach Bedarf - basierend auf den tatsächlichen Trocknungsbedürfnissen des Polymers zu jedem beliebigen Zeitpunkt.

 - Dreizehn Jahre Forschung resultierten in dem fortschrittlichsten Trocknungssystem auf dem Markt mit einer Verbrauchsreduzierung bis zu 56 %.
Dreizehn Jahre Forschung resultierten in dem fortschrittlichsten Trocknungssystem auf dem Markt mit einer Verbrauchsreduzierung bis zu 56 %.
Moretto

Das gesamte Trocknungssystem von Eureka Plus lässt sich nahtlos in die Smart Factory 4.0-Software integrieren. Dabei werden ständig Daten von und zu angeschlossenen Geräten ausgetauscht, um alle Funktionen auf ein höchstmögliches Maß an Effizienz zu bringen.

Als zentrale Schnittstelle dient dabei Mowis (Moretto Objekt Windows Integrated Supervisor). Mowis ist das integrierte selbstkonfigurierbare Überwachungssystem mit intuitiver Objektprogrammierung und dient der Maschinenvernetzung und Steuerung der gesamten Automatisierungskette in den kunststoffverarbeitenden Betrieben. Das System beinhaltet eine modulare Software mit automatisch konfigurierbarer und benutzerfreundlicher Schnittstelle, die eine sofortige System-Anzeige ermöglicht

Trocknen und Fördern leicht gemacht

 - X-Comb wurde auf die Anforderungen des medizinischen Sektors hin angepasst. Bestehend aus OTX-Trichtern, ermöglicht das System einen gleichmäßigen Luft- und Materialstrom.
X-Comb wurde auf die Anforderungen des medizinischen Sektors hin angepasst. Bestehend aus OTX-Trichtern, ermöglicht das System einen gleichmäßigen Luft- und Materialstrom.
Moretto

Morettos OTX-Trichter (Original Thermal Exchanger) sind in der Lage, Pellets gleichmäßig zu trocknen und auf gleichmäßig niedriger Feuchtigkeit zu mahlen, schneller als herkömmliche Trichter. Die OTX-Trichter sind mit einer Außenschale aus Spyro-Edelstahl ausgestattet, die eine hohe Isolierung gegen Wärmeverluste bietet und darüber hinaus widerstandsfähiger gegen mechanische Beschädigungen sind. Zusätzlich können OTX-Trichter mit X-Comb-Mini-Trocknern gekoppelt werden, die zudem auf Morettos X-Technologie basieren.

 - Der selbstladende Fülltrichter Loader F24 ist speziell für den US-Markt entwickelt worden.
Der selbstladende Fülltrichter Loader F24 ist speziell für den US-Markt entwickelt worden.
Moretto

Moretto zeigt auf der NPE 2018 außerdem One Wire3, ein vielseitiges, einfach zu installierendes Steuersystem für die zentrale Steuerung von Harzfördersystemen und Kasko, eine Reihe von Harzförderern und –behältern. Ebenfalls gezeigt wird Dolphin, ein pneumatisch betriebener Verteiler für die anspruchsvolle Führung des Harzflusses von mehreren Quellen zu mehreren Zielen. Kruise Kontrol ist eine automatische Drehzahlregelung zur Überwindung der Grenzen herkömmlicher Fördersysteme durch Verhinderung der Bildung von Engelshaaren, Staub und Abrieb in den Förderleitungen.

Moretto wird zudem den Loader F24 auf der NPE präsentierten, der speziell für den US-Markt entwickelt wurde. Dabei handelt es sich um einen selbstladenden Fülltrichter aus Edelstahl mit hoher Kapazität, der mit einer gemeinsamen Einphasen-Versorgung arbeitet.

Auch bei Erschütterungen genau wiegen

 - Die gravimetrischen Dosiergeräte der DGM-Gravix-Serie gewährleisten laut Moretto nicht nur besonders hohe Präzisionsgrade von bis zu 0,001 %, sondern sind auch für den Datenaustausch mit der Möglichkeit der Vernetzung konzipiert.
Die gravimetrischen Dosiergeräte der DGM-Gravix-Serie gewährleisten laut Moretto nicht nur besonders hohe Präzisionsgrade von bis zu 0,001 %, sondern sind auch für den Datenaustausch mit der Möglichkeit der Vernetzung konzipiert.
Moretto

Morettos gravimetrischer Mischer Gravix beinhaltet einen präzisen Batch-Wiegebehälter, einen vollständig homogenen und leicht zu reinigenden Mischer und dem exklusiven Vibrationsimmunitätssystem von Moretto, das selbst bei Spritzgießmaschinen, die unter Erschütterungen während der Plattenbewegung leiden, ein genaues Wiegen gewährleistet. Gravix-Mischer werden in 8 Modellen für die Verarbeitung von 11 bis 11.000 lb/h und bis zu 12 gleichzeitigen Materialien angeboten. Die Touchscreen-Oberfläche bietet darüber hinaus eine intuitive Bedienung und bietet Platz für bis zu 200 Rezepte.

Am Messestand von Moretto werden auch die Te-ko-Temperaturregler präsentiert. Te-Ko ist Morettos Temperaturkontroll-Serie, die in Druckwasser- und Öl-Versionen erhältlich ist. Die Modellpalette reicht hierbei von 0,6 bis 54 kW und bis zu 574 °F.

db

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.