Zum Inhalt springen

Treffen der Netzwerkinitiative Composites United

Über 100 Teilnehmer waren zu zum Thementag der Netzwerkinitiative Composites United „Thermoplastische Composites“ zu Engel nach Schwertberg gekommen. Foto: Engel

Anfang Februar trafen sich über 100 internationale Teilnehmer aus dem Umfeld der Netzwerkinitiative Composites United bei Engel in Schwertberg/Österreich.

Das Netzwerktreffen stand unter dem Titel „Thermoplastische Composites – Ein Trend mit Tragweite?“. Eingeladen hatten dazu die Regionalabteilungen CC Ost und CC Austria der Netzwerkinitiative Composites United e.V. (CU) sowie die CU-Arbeitsgruppen Multi-Material-Design, Thermoplastische Composites, Herstellverfahren & Automatisierung, Additive Fertigung und Werkzeug- & Formenbau. Gastgeber war mit Engel das jüngste Mitglied im CU-Netzwerk.

Netzwerken mit Betriebsbesichtigung

Neben der Betriebsbesichtigung bei Engel sorgten auch mehrere hochkarätige Impulsvorträge für das starke Interesse bei den Gästen aus Industrie und Wissenschaft. So stellte zum Beispiel Dr. Michael Krahl vom Start-up Robin in seinem Vortrag eine neuartige mobile Spritzgusstechnologie vor. Die Anlage ist flexibel und robotergeführt einsetzbar und ermöglicht die kostengünstige Funktionalisierung von flächigen Metall- oder Faserverbundhalbzeugen.

„Ich freue mich, dass uns dieser eindrucksvolle Antrittsbesuch bei Engel gelungen ist. Die Veranstaltung in Schwertberg mit Gästen aus dem gesamten DACH-Raum bestätigt zum einen die große thematische Aktualität der Thermoplastverbunde, spricht aber natürlich auch sehr für den attraktiven Gastgeber“, sagte Dr. Thomas Heber vom CU-Netzwerk.

sk