TPE für anspruchsvolle Interieur-Oberflächen

Back to Beiträge

Kraiburg TPE hat ein ganzheitliches TPE-Compound-Portfolio für den Fahrzeuginnenraum vorgestellt, das höchste Qualitätsansprüche erfüllt.

Mit zwei speziell auf die steigenden Anforderungen von Fahrzeuginnenbauteilen ausgerichteten TPE-Materialserien greift Kraiburg TPE die Trends und Herausforderungen der zunehmend vernetzten, elektrifizierten und autonomen Mobilität auf. Wie Kraiburg TPE betont, erfüllen die Thermolast K Compounds der Serien FG/SF und VS/AD/HM höchste Qualitätsansprüche in Bezug auf Langlebigkeit, Robustheit und Kratzfestigkeit von Soft-Touch-Oberflächen für den Fahrzeuginnenraum. Ein neues Compound für die kostenbewusste Realisierung von Ablagematten rundet das Portfolio ab.

Die Automobilindustrie ist im Umbruch: Trends wie die Entertainment-Zone in der Fahrgastkabine stellen erhöhte Anforderungen an die dauerhafte Ästhetik, Farbechtheit, Strapazierbarkeit und Reinigungsfähigkeit der Oberflächen in Sichtbereichen. Gleichzeitig müssen Materialien für Fahrzeuginnenbauteile nicht nur zunehmend strengere, teilweise regionale Standards und Spezifikationen hinsichtlich Geruch und Emissionen erfüllen – auch herstellerabhängige Präferenzen spielen eine entscheidende Rolle.

Um Kunden aus einer Hand bedienen zu können hat Kraiburg TPE sein Compound-Portfolio für Soft-Touch-Oberflächen im Fahrzeuginnenraum erweitert.

Neue TPE-Materialserie für den Sichtbereich

Für Bauteile im Sichtbereich, die aufgrund unterschiedlicher Größen und Geometrien oftmals hohe Anforderungen an die Materialien stellen, hat Kraiburg TPE die FG/SF (Fogging/Surface-Finish)-Reihe entwickelt. Besondere Kennzeichen sind die hervorragende Fließfähigkeit, die spannungsarmes Füllen besonders bei komplexen Bauteilgeometrien, dünnen Wandstärken oder großen Wandstärkensprüngen möglich macht.

Zudem bietet die FG/SF-Reihe nach Erfahrungen von Kraiburg TPE eine makellose Oberflächengüte sowie eine perfekte Oberfläche auch bei niedrigen Verarbeitungstemperaturen.

Weitere Vorteile der besonders robusten FG/SF-Reihe sind reduzierte Druckspitzen, was die Gefahr von Verzug oder Welligkeit minimiert, hohe Maßhaltigkeit und Reproduzierbarkeit sowie sehr gute und konstante Ergebnisse bei der Geruchsbewertung nach VDA 270 B3 mit einem Ergebnis von 3,0 über alle Härten von 50 bis 80 Shore A.

All diese Eigenschaften machen die Compounds aus der FG/SF-Reihe nach Überzeugung von Kraiburg TPE zum idealen Material für sämtliche Einlege- und Ablagematten in der Mittelkonsole, in der Instrumententafel, im Handschuhfach, in der Türtasche oder im Dachhimmel.

Zweite neue TPE-Serie als echtes Multitalent

Die VS/AD/HM (Velvet Surface/Adhesion/High Mechanical Properties)-Reihe ist für Kraiburg TPE ein echtes Haftungstalent: Sie vereint Haftung zu polaren Thermoplasten wie PC, ABS, ABS/PC, ASA und SAN wie auch zu Polyamiden PA6 oder PA12. Als weitere Vorteile nennt Kraiburg TPE die exzellente Kratz- und Schreibfestigkeit auf TPU-Niveau in Kombination mit Erfüllung der gängigen OEM-Standards, z. B. bei Emission und Geruch, die Beständigkeit gegen Hautfett, Cremes und automobilspezifischen Reinigungsmitteln, die außergewöhnlich samtige Haptik sowie die guten Verarbeitungseigenschaften.

Das Spektrum der typischen Anwendungen liegt in hochwertigen Mehrkomponentenbauteilen, angefangen bei Antirutschmatten in Getränkehaltern, Soft-Touch-Oberflächen bei Rollos in Mittelkonsolen, im Bereich Gurtschloss oder Türzuziehgriff bis hin zu Ablageflächen mit integrierter, induktiver Lademöglichkeit für Smartphones.

Auch für einkomponentige Bauteile wie zum Beispiel für Ablagematten im Sichtbereich bietet die VS/AD/HM-Reihe ein Alleinstellungsmerkmal in Bezug auf Kratz- und Schreibfestigkeit und ist somit nach Überzeugung von Kraigburg TPE ein wichtige Materiallösung für OEMs mit höchsten Qualitätsansprüchen.

Mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis gegen Kostendruck

Ab sofort bringt Kraiburg TPE zudem die neue Compoundreihe GP/HF auf den Markt. Die Reihe vereint optimierte Fließfähigkeit mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis in gewohnt konstanter Qualität. Damit leistet Kraiburg TPE einen wichtigen Beitrag, dem hohen Kostendruck der Automobilbranche gerecht zu werden.

„Unser Ziel war es, für unterschiedliche Anforderungen die bestmöglichen Materialien hinsichtlich Eigenschaften und Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten zu können“, fasst Alexander Mayer, Experte für Interieur Anwendungen im Team Automotive Application Development, zusammen. „Dieses Ziel haben wir erreicht. Mit unserem Produktportfolio können wir allen Kundenwünschen erfüllen, jetzt und in der Zukunft.“

gk

Share this post

Back to Beiträge