Total Corbion PLA startet mit Produktion von 75.000 jato

Back to Beiträge

Total Corbion PLA, ein 50/50-Joint-Venture zwischen Total und Corbion, hat jetzt eine neue PLA-Anlage (Polymilchsäure) mit 75.000 jato Betrieb genommen.

Die Anlage, die sich in Rayong, Thailand befindet, wird Biokunststoffe auf Basis von PLA herstellen. Der PLA-Kunststoff wird aus Zuckerrohr, das vor Ort in Thailand bezogen wird, hergestellt und unter dem Markennamen Luminy vertrieben. Darüber hinaus befindet  sich seit Ende 2017 eine PLA-Pilotanlage mit 1.000 jato am selben Standort in Betrieb, die  für die Produktentwicklung genutzt wird.

Total Corbion PLA wird eine breite Palette von PLA-Typen anbieten: Von Standard-PLA bis zu Hochtemperatur-PLA und PDLA mit einzigartigen Eigenschaften. Die PLA-Compounds werden je nach Anwendung und Verarbeitung optimiert. Verarbeiten lässt der Kunststoff Luminy mittels Extrusion, Thermoformen, Spritzguss und Faserspinnen.

Globale Kapazität von PLA steigt um fast  50 %

Die Inbetriebnahme der PLA-Produktion ist ein wichtiger Meilenstein sowohl für das Total Corbion PLA Joint Venture als auch für den Biokunststoffmarkt. Mit dieser zusätzlichen Anlage von 75.000 jato wird die weltweite Produktion von PLA-Biokunststoffen um fast 50% auf 240.000 jato steigen. PLA ist ein schnell wachsender Polymermarkt mit einer geschätzten jährlichen Wachstumsrate von 10 % bis 15 %.

Einstieg in die bio-basierte Kreislaufwirtschaft

Die neue Produktionsanlage in Rayong, Thailand ist mit 75.000 jato die zweitgrößte PLA-Biokunststoffanlage der Welt. Foto: Total Corbion PLA

"Durch die Inbetriebnahme dieser Anlage wird Total Corbion PLA zu einem weltweit führenden Hersteller von PLA-Biokunststoff", sagt Stephane Dion, CEO des Joint Ventures. "Durch die Erhöhung der weltweiten PLA-Kapazität können Verarbeiter und Markeninhaber in die bio-basierte Kreislaufwirtschaft einsteigen."

„Ich freue mich sehr, dass das Joint Venture die zweitgrößte PLA-Biokunststoffanlage der Welt in Betrieb genommen hat. Diese Errungenschaft entspricht voll und ganz unserer Strategie, außerhalb der Petrochemie zu expandieren. Biokunststoffe sind eine großartige Ergänzung zu unseren petrochemischen Produkten“, sagt Bernard Pinatel, President von Refining & Chemicals bei Total.

„Die erfolgreiche Inbetriebnahme der hochmodernen PLA-Anlage ist eine gute Nachricht für Verbraucher und Produzenten, die ihre CO2-Bilanz verbessern und ihren Beitrag zu einer Kreislaufwirtschaft leisten möchten“, sagt Tjerk de Ruiter, CEO von Corbion. Corbion liefert übrigens die Milchsäure für diese voll integrierte Anlage.

mg

Share this post

Back to Beiträge