Teflon-Schaum als bestes Material 2018 ausgezeichnet

Back to Beiträge

The Chemours Company gewann mit seinen Teflon Fluorkunststoff-Schaumtypen (FFR) den Materialica Design + Technology Award 2018 in der Kategorie „Material“.

Der Teflon-Schaum wird für Ummantelungen von Datenkabeln eingesetzt. Er erfüllt die Anforderungen an die Echtzeit-Datenverarbeitung. Moderne Transport- und Kommunikationssysteme wie autonomes Fahren, E-Mobilität und 5G-Mobilfunk erfordern ein neues Maß an Zuverlässigkeit und Sicherheit beim Datentransport.

Patentiertes Schäumverfahren

Teflon Fluorkunststoff-Schaumtypen (FFR) basieren auf einem von Chemours patentierten Schäumverfahren und bieten eine einzigartige Kombination aus geringer elektromagnetischer Dämpfung, hoher Durchschlagfestigkeit, sehr hoher chemischer Beständigkeit und inhärenter Flammwidrigkeit. Damit hergestellte Datenkabel-Ummantelungen bewirken eine höhere Signal-Rückflussdämpfung als herkömmliche Varianten und können die Zuverlässigkeit der Datenübertragung weiter verbessern. Auf Grund ihrer geringeren Dichte und verringerter Isolationsdicken ermöglichen sie zudem eine Miniaturisierung und Gewichtsreduktion.

Fluorkunststoffe für Kabelummantelung

Dazu Martin Brück, Market Development Manager Transportation bei Chemours: „Es ist für uns eine große Ehre und erfüllt uns mit Stolz, den Materialica Design + Technology Award 2018 bekommen zu haben. Unsere Fluorkunststoffe sind als Kabelummantelung eine zuverlässige Lösung für auch für künftige Anwendungen wie autonomes Fahren.“

Der international renommierte Award zeichnet herausragende Technologien und Produkte aus. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen der eMove360° Europe 2018, der internationalen Fachmesse für Mobilität 4.0 in München.

mg

Share this post

Back to Beiträge